Förderprogramm 1000x1000 - Anerkennung für den Sportverein

2020

2 Mio. Euro für das Landesprogramm im Jahr 2020

Die Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen stellt dem Landessportbund NRW auch in diesem Jahr wieder Haushaltsmittel zur Förderung des Engagements der Sportvereine zur Verfügung. Der Landessportbund NRW leitet die Fördermittel auf Antrag an die Sportvereine weiter.

Antragsberechtigt sind Sportvereine, die als gemeinnützig anerkannt und Mitglied in einem dem Landessportbund NRW angeschlossenen Fachverband sowie dem zuständigen Stadt- bzw. Kreissportbund sind.

Förderzeitraum: 01.01.2020 – 31.12.2020 

Die förderfähige Maßnahme muss sich einem der sieben Schwerpunkte zuordnen lassen.

Jeder Verein kann in diesem Jahr EINEN Antrag stellen!

Für das Jahr 2020 gelten folgende Förderschwerpunkte:

 

  • Kooperation Sportverein mit Schulen

  • Kooperation Sportverein mit Kindertageseinrichtungen

  • Integration

  • Inklusion

  • Gesundheitssport

  • Sport der Älteren

  • Mädchen und Frauen im Sport.

 

Die zuwendungsfähigen Ausgaben dürfen für die Maßnahme 1.000 Euro nicht unterschreiten.

Ein besonderes Augenmerk wird im Jahr 2020 auf den Förderschwerpunkt „Inklusion“ gelegt. Die ersten 500 Maßnahmen mit diesem Bereich werden unabhängig vom allgemeinen Eingang der Anträge vorrangig gefördert.

 

Antragsverfahren

Eine Antragstellung ist ab dem 02.03.2020 möglich!

Bitte stellen Sie die Förderanträge frühzeitig, da die diese in der Reihenfolge ihres Eingangs beim Landessportbund NRW bewilligt werden.

Die Förderanträge können direkt im Förderportal des Landessportbundes NRW gestellt werden.

Zum Förderportal

Für die Anmeldung im Förderportal benötigen Sie die Zugangsdaten, die Sie bereits für die Anmeldung in der „Vereinsverwaltung/Bestandserhebung“ benutzen.

Alle Informationen zur Förderung sind auf der Seite des Landessportbundes NRW zu finden: 

1000x1000 Förderung

Vereins-Förderprogramm 1000x1000

2019

Gute Neuigkeiten vom Vereins-Förderprogramm 1000x1000 für die Stadt Oberhausen: insgesamt fließen in diesem Jahr 51.000 € in Sportförderprojekte der Sportvereine. Dabei stellte die Staatskanzlei 4,423 Mio Euro für das Jahr 2019 zur Verfügung.

27 Mitgliedsvereine des Stadtsportbundes freuten sich über die Förderung ihrer insgesamt 51 eingereichten Sportprojekte. Jeder Verein hatte die Möglichkeit, bis zu drei Anträge mit einer Fördersumme von je 1.000 Euro beim Landessportbund NRW einzureichen.

Die Schwerpunkte des Programms liegen auf dem Engagement der Sportvereine in gesellschaftlichen Bereich. In Oberhausen gehen 12.000 Euro an Kooperationsprojekte mit Schulen und 7.000 Euro an Kooperationen mit Kindertageseinrichtungen. 6.000 Euro erhielten Vereine für den Gesundheitssport, 6.000 Euro für den Bereich Sport der Älteren. 9.000 Euro Fördergelder flossen in den neuen Förderschwerpunkt „Mädchen und Frauen im Sport“. Sieben Projekte im Bereich Integration und vier Maßnahmen im Bereich Inklusion wurden ebenfalls mit je 1.000 Euro gefördert.

Die Verwendungsnachweise für die geförderten Maßnahmen sind ab dem 1. Januar 2020 digital über das Förderportal einzureichen.

  • Facebook Social Icon

Stadtsportbund Oberhausen e.V.
Sedanstraße 34,  46045 Oberhausen,

Tel.: 0208 / 825-3132