sbw-OB.jpg
Update vom 25. November 2021

Orientierungshilfe zum Sportbetrieb in NRW auf Grundlage der CoronaSchVO NRW

Seit dem 24.11.2021 gilt in NRW eine neue Corona-Schutzverordnung. Sie ist zunachst bis zum 21.12.2021 gultig.Nachfolgende Regeln gelten fur Sport:

 

Vereins- und Verbandssport grundsätzlich mit 2G

Grundsatzlich gilt fur den gesamten Vereins- und Verbandssport in NRW die 2G­ Regel. Das heisst:

 

  • Drinnen und draussen; auf, in oder ausserhalb von Sportanlagen, im öffentlichen Raum, in Schwimmbadern, Freizeiteinrichtungen und Fitnessstudios o. a. Einrichtungen.

  • Freizeit-, Breiten- und Gesundheitssport, Individual- und Mannschaftssportarten,Training und Wettkampf.

 

Ausnahmen (hier gilt 3G)

Folgende Ausnahmen von der 2G-Regel werden definiert. Hier gilt die 3G-Regel:

 

  1. Kinder und Jugendliche bis zum 16. Geburtstag (sie gelten aufgrund der verbindlich durchgeführtenSchultestungen auch ohne Nachweis als getestet - ausser in den Ferien)

  2. OL/Trainer/Betreuer etc. (ehrenamtlich und hauptberuflich). Soweit sie nicht immunisiert sind, müssen sie während ihrer Tätigkeit eine medizinische Maske tragen.

  3. Kinder- und Jugend- sowie Familienerholungsfahrten von freien Trägern der Kinder- und Jugend-hilfe, wobei von nicht immunisierten Personen bei der Anreise und erneut nach jeweils weiteren vier Tagen ein negativer Testnachweis vorzulegen oder ein gemeinsamer beaufsichtigter Selbsttest durchzuführen ist.

2G-Schild.png
Update vom 23. November 2021

Die neue Coronaschutzverordnung - datiert vom 23.11. findet Ihr als PDF-Download.

Die gelb markierten Stellen weisen die Änderungen auf. Die Verordnung gilt ab 24.11 und ist gültig bis zum 21.12.22.