top of page

45.Pfingstschwimmfest in Nordhorn- SG Oberhausen im internationalen Vergleich top

Nach 2-jähriger Entbehrung fand dieses Jahr erstmals wieder das Pfingstschwimmfest im niedersächsischen Nordhorn statt.

Der Veranstalter gewährte allerdings nur eine statt sonst üblich zwei Übernachtungen auf dem Freibadgelände, doch das hielt die Aktiven, Trainer und Eltern der SG Oberhausen nicht davon ab, mit zahlreichen Teilnehmern pünktlich am Samstag Morgen ihre Zelte dort aufzuschlagen.

Zum 45. mal richtete die Waspo Nordhorn das Pfingstschwimmfest aus, bei dem 24 Vereine aus den Niederlanden, einem aus Dänemark und 18 aus NRW und Niedersachsen ihre Aktiven ins Wasser schickten. Für alle Teilnehmer immer wieder ein tolles Erlebnis, an einem internationalen Wettkampf teilzunehmen.


Damit des den Aktiven an nichts fehlte, organisierten mitgereiste Eltern im Lager den Zeltaufbau und die Verpflegung.

Das Wetter war auf Seiten der Schwimmer und die Sonne sorgte für sonniges und perfektes Freibad- und Wettkampfwetter am Samstag.

Erst zum Sonntag Nachmittag kam etwas Regen auf, was die Stimmung im Wasser und am Beckenrand aber nicht dämpfte.


Rund 800 Aktive, deren Trainer und Familien erlebten über das Wochenende knapp 3000 Einzel- und 75 Staffelstarts.

Für die SGO starteten 54 Teilnehmer, die sich mit 51 Medaillen belohnen konnten. Zudem gab es einen Saisonrekord, 87 persönliche Bestzeiten und elf Saisonbestzeiten.

In der Disziplin über 100m Schmetterling erhielten Benedikt Braun und Helena Bielitzki jeweils einen Pokal als Ehrenpreis.


Die Schützlinge des Jahrgangs 2013 durften in diesem Jahr erstmals antreten und erhielten von den erfahreneren Schwimmern ihres Teams motivierende und hilfreiche Tipps. Gerade die Rückendisziplinen sind gewöhnungsbedürftig, da der Himmel keine markanten Orientierungshilfen bietet, in der Bahn zu bleiben.


Die Trainer Robin Arndt (A+B-Jugend), Nils Gens und Maurice Labudda (C-Jugend), Klaus Meier-Ebert und Jannik Löchte (D-Jugend), sowie Mara Haberle (E-Jugend) notierten viele persönliche Bestzeiten ihrer Schwimmer und waren zufrieden mit der Medaillenausbeute, die sich für einen internationalen Vergleich absolut sehen lassen kann.



Bäuml, Marie (JG 2012)

100m Rücken, 01:51,04 Min, 3.Platz


Bielitzki, Helena (JG 2011)

200m Freistil, 02:47,24 Min, 1.Platz; 100m Freistil, 01:17,28 Min,3.Platz; 100m Schmetterling, 01:36,60 Min, 1.Platz


Bielitzki, Hendrik (JG 2007)

200m Rücken, 02:43,08 Min, 3.Platz; 400m Freistil, 04:59,89 Min, 1.Platz; 200m Brust, 03:06,88 Min, 2.Platz; 100m Freistil, 01:02,13 Min, 3.Platz


Braun, Benedikt (JG 2011)

100m Schmetterling, 01:55,07 Min, 1.Platz


Foks, Lukas (JG 2006)

400m Freistil, 04:45,11 Min, 1.Platz; 200m Freistil, 02:15,09 Min, 2.Platz; 100m Freistil, 01:00,76 Min, 3.Platz; 100m Schmetterling, 01:07,76 Min, 2.Platz


Göbel, Nele (JG 2009) 2

00m Rücken, 03:01,58 Min, 1.Platz; 200m Freistil, 02:43,33 Min, 2.Platz


Grund, Janine (JG 2003)

200m Rücken, 02:44,56 Min, 3.Platz; 200m Lagen, 02:49,66 Min, 3.Platz;100m Rücken, 01:13,01Min, 3.Platz


Hartmann, Isabel Florentine (JG 2004)

200m Brust 03:14,78 3


Hinze, Henri (JG 1999)

100m Freistil, 00:54,98 Min, 2. Platz


Honstein, Max (JG 2009)

400m Freistil, 05:09,71 Min, 2.Platz; 200m Brust, 03:07,61 Min, 1.Platz; 200m Freistil, 02:27,70 Min, 2.Platz; 100m Freistil, 01:05,04 Min, 2.Platz


Honstein, Vanessa (JG 2012)

200m Rücken, 03:53,94 Min, 2.Platz; 400m Freistil, 07:05,42 Min,.Platz; 100m Rücken, 01:49,75 Min, 2.Platz; 100m Freistil, 01:33,54 Min, 3.Platz


Hukic, Dzejlan (JG 2011)

200m Rücken, 03:40,74 Min, 3.Platz; 400m Freistil, 06:58,07 Min, 2.Platz


Hukic, Edin (JG 2013)

100m Brust, 01:49,38 Min, 1.Platz; 100m Rücken, 01:40,59 Min, 2.Platz; 100m Freistil, 01:22,63 Min, 1.Platz


Krohm, Aleksej (JG 2009)

200m Rücken, 02:58,58 Min, 3.Platz; 100m Rücken, 01:23,67 Min, 2.Platz; 100m Schmetterling, 01:24,65 Min, 3.Platz


Krohm, Alex (JG 2008)

200m Lagen, 02:41,51 Min, 3.Platz; 100m Schmetterling, 01:12,45 Min, 3.Platz


Krohm, Alina (JG 2005)

200m Lagen, 02:59,22 Min, 1.Platz


Krohm, Anja (JG 2004)

400m Freistil, 05:10,18 Min, 2.Platz


Mäding, Luna (JG 2010)

200m Freistil, 02:50,54 Min, 3.Platz


Marquardt, Julian (JG 2010)

200m Freistil, 02:33,12 Min, 1.Platz; 100m Rücken, 01:22,92 Min, 1.Platz; 100m Freistil, 01:11,01 Min, 1.Platz; 100m Schmetterling, 01:29,14 Min, 1.Platz


Miske, Valeria (JG 2010)

200m Rücken, 03:13,26 Min, 2.Platz


Rother, Fabian (JG 2009)

100m Brust, 01:37,24 Min, 2.Platz


Wawer, Hannah (JG 2012)

200m Brust, 04:19,77 Min, 3.Platz


Weidlich, Mira (JG 2007)

400m Freistil, 04:54,88 Min, 2.Platz; 200m Lagen, 02:45,62 ,1.Platz


1.Mannschaft (Offene Wertung)

4x100m Freistil, 03:50,61Min, 3.Platz

Commentaires


bottom of page