top of page

BC Oberhausen zum Saisonabschluss mit 2 klaren Siegen

Am vergangenen Wochenende standen die letzten Spiele der laufenden Saison in der 1. Bundes- als auch in der Regionalliga-West an. Da bereits vorher feststand, dass die zweite Mannschaft den Aufstieg in die 2. Bundesliga perfekt gemacht hatte und die erste Mannschaft uneinholbar den Deutschen Meistertitel erfolgreich verteidigte, konnten alle Beteiligten sich entspannt zurücklehnen und sich trotzdem tolle Spiele anschauen.


Ersatzmann Joshua Filler sprang für die ausgefallenen holländischen Spitzenspieler Marc Bijsterbosch und Niels Feijen ein und sorgte mit seinem Einsatz für Big Points in diesem Match gegen den Tabellendritten.


14/1 Andreas Roschkowsky – Johannes Schmitt 125:93

10-Ball Einzel Joshua Filler – Juri Pisklov 8:3

10-Ball Doppel Lars Kuckherm/Geronimo Rosa – Christoph Reintjes/Raphael Wahl 6:7

Eine 2:1 Führung, wenn auch das Doppel zu Gunsten der Heimmannschaft hätte ausfallen können. Leider kam es nicht zu einem Aufeinandertreffen und Evergreen der beiden 14/1 Spitzenspieler Andreas Roschkowsky und Christoph Reintjes, woraus sich schon viele Fans gefreut hatten.

8-Ball Geronimo Rosa – Raphael Wahl 8:3

9-Ball Einzel Lars Kuckherm – Christoph Reintjes 9:3

9-Ball Doppel Andreas Roschkowsky/Joshua Filler – Juri Pisklov/Erik Köhler 7:2

Alle 3 Spiele gingen deutlich an die Gastgeber, womit unter dem Strich ein deutliches 5:1 auf dem Papier stand.

Anwesende Zuschauer waren vom Ehrgeiz der Heimmannschaft angetan, wurde doch trotz der bereits feststehenden Meisterschaft nochmal alles gegeben und die Partie wie gewohnt professionell und motiviert angegangen.

Anschließend konnten sämtliche Vereinsmitglieder bei einem gemütlichen Grillen die Meisterschaft sowie alle erreichten Aufstiege anderer Teams ausgelassen feiern.


Kapitän Andreas Roschkowsky, Lars Kuckherm, Sponsor Peter Henn, Geronimo Rosa und Björn Franken nach der Ehrung durch die DBU am Sonntagvormittag (von links nach rechts) – Quelle: privat

War Joshua Filler noch am Vortag für BCO 1 im Einsatz, half am Sonntag der Regionalligaspieler Björn Franken aus.


14/1 Andreas Roschkowsky – Fabian Pritschow 125:30



10-Ball Einzel Björn Franken – Daniel Teutsch 8:2

10-Ball Doppel Lars Kuckherm/Geronimo Rosa – Markus Fiebig/André Schickling 7:1

Wieder einmal trat BSV Dachau in dieser Saison mit einer anderen Besetzung an. Das Resultat der Hinrunde lautete 3:0.


8-Ball Geronimo Rosa – Markus Fiebig 5:8


9-Ball Einzel Lars Kuckherm – André Schickling 9:5


9-Ball Doppel Andreas Roschkowsky/Björn Franken – Fabian Pritschow/Matthias Mayrock 7:1

Markus Fiebig gelang der Ehrenpunkt für die Gäste, in dem er Geronimos erfolgloses Break eiskalt ausnutzte und die Partie für sich entschied.


Kommentar Andreas Roschkowsky: “Ich erinnere mich an ein Interview bei der Sportgala in Oberhausen, als ich vom Moderator gefragt wurde, ob wir uns nach dem ersten punktarmen Wochenende nächstes Jahr wieder auf der Bühne sehen würden und er uns zum erneuten Titel gratulieren könnte und ich ihm selbstbewusst antwortete: Ja natürlich! Als langjähriger Kapitän und Spieler der ersten Mannschaft bin ich von den Qualitäten der Mannschaft als auch unserer möglichen Ersatzleute aus der zweiten Mannschaft zu 100% völlig überzeugt, schließlich sind wir in der Lage aus dem Vollen zu schöpfen und auf erfahrene Regionalliga-, Nationalspieler und Europa- sowie Weltmeister zurückgreifen zu können, welcher Verein kann das von sich behaupten. Ich danke meiner Stammbesetzung als auch den aushelfenden Vereinsmitgliedern und bin sehr stolz, auch als Teamältester immer noch Teil dieses Erfolgs sein zu dürfen. Nach dem ersten verkorksten Wochenende haben wir uns intensiv mit den Gründen des Misserfolgs auseinandergesetzt und danach kontinuierlich an uns gearbeitet. Danach konnten wir alle restlichen Spiele gewinnen und sind somit zurecht erneut Deutscher Meister geworden. Nun gilt es die Sommerpause zu genießen und zu Beginn der neuen Saison uns den neuen Teams mit gleicher Moral und Willen entgegenzustellen. Darauf freue ich mich schon sehr. An dieser Stelle möchte ich mich auch ausdrücklich bei allen helfenden Händen des Vereins, unseren Schiedsrichtern sowie Fans vor Ort als auch in der Ferne bedanken. Ohne euren großen Einsatz machten die Spieltage nur halb so viel Spaß.”


BC Oberhausen II (Regionalliga-West)

Mit einem 5:1 beim 1. PBC Hürth-Berrenrath und einem folgenden 4:2 Sieg beim PBC Phönix Düren zeigte auch die zweite Formation des BC Oberhausen zum Abschluss der Saison, warum in diesem Jahr kein Vorbeikommen eines anderen Teams gelang. Kapitän und BCO-Urgestein Günter Geisen dankt seinen Teammitgliedern Joshua und Pia Filler, Luca Menn, Dirk Kozianka, Björn Franken, Dennis Laszkowski, Jörg Rywotzki und Moritz Neuhausen für die tolle Saison und das Erreichen des selbstgesteckten Ziels, den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Leider verabschiedet sich Letztgenannter wieder Richtung Sankt-Augustin, der Rest der Mannschaft bleibt aber zum derzeitigen Zeitpunkt bestehen.

Der Vorstand des BC Oberhausen gratuliert nochmal recht herzlich und freut sich gemeinsam mit allen Beteiligten auf eine neue spannende Saison mit vielen neuen Gesichtern bei den gegnerischen Teams in 1. und 2. Bundesliga!


Comments


bottom of page