top of page

Bergheide am Baldeneysee dabei

Über 2.000 Teilnehmer hatten sich zum 61. Westenergie Marathon „Rund um den Baldeneysee“ gemeldet. Unter ihnen waren auch 3 Mitglieder des VfL Bergheide. Danny Haesters sowie Werner und Dennis Kerkenbusch wollten bei der ältesten kontinuierlich stattfindenen Marathonveranstaltung in Deutschland dabei sein. Während Danny Haesters und Werner Kerkenbusch sich für die 18 km Seerunde gemeldet hatten, wollte Dennis Kerkenbusch den See zweimal umrunden und so die Marathondistanz schaffen.


Trotz der schlechten Wettervorhersage war es zum Start zwar mit 5 Grad kühl, aber doch trocken.

Die Seerunde startete um 9:45 Uhr und war mit über 1.100 Teilnehmern die stärkste Gruppe. Der Start zum Marathonlauf folgte dann um 10 Uhr. Da die Marathonläufer zum Auftakt eine 6 km Ausgleichsrunde absolvierten, kam man sich nicht ins Gehege. Zuerst ging es kurz durch Werden und dann direkt zum See Richtung Kupferdreh. Samba- und Trommlergruppen munterten die Aktiven immer auf. Zwar frischte am Ufer der Wind immer wieder auf und es gab auch ein paar Regentropfen, aber insgesamt waren die Bedingungen doch recht gut.

Während die Marathonläufer noch in die zweite Runde mussten, konnten die Seerundenläufer bereits den Zieleinlauf am Regattahaus mit Cheerleaderjubel genießen. Danny Haesters kam nach 1:18:29 auf Platz 9 in seiner Altersklasse M40 ins Ziel, während Werner Kerkenbusch 2:19:51 benötigte und damit Platz 6 in der M75 belegte. Dennis Kerkenbusch war mit 4:03;50 und Platz 39 in der M40 erfolgreich.

Alle drei freuten sich, dass sie bei diesem Ruhrgebietsklassiker wieder dabei sein konnten.


Commentaires


bottom of page