top of page

Berlin – Weltstadt - Marathonstadt

Allmählich kehrt auch in der Marathonszene die Normalität zurück. Nach fast anderthalbjähriger Zwangspause können nun allmählich auch wieder die großen Marathonläufe stattfinden. Nach Münster und Hamburg war man nun auch wieder in Berlin am Start. Statt der sonst üblichen 45.000 Startern waren jetzt immerhin 24.796 dabei.

Unter ihnen war mit Dr. Lara Gehre auch eine Läuferin des VfL Bergheide dabei. Lange hatte sie auf ein solches Event gewartet. Nun konnte sie mit Berlin auf eine ihrer Lieblingsveranstaltungen starten. Bei schönstem Sonnenschein ging es wieder auf die Strecke durch die Berliner Stadtteile. Die Strecke führt an allen Sehenswürdigkeiten der Stadt vorbei. So war es auch für Gehre wieder ein emotionales Erlebnis, welches mit dem Zieleinlauf durch das Brandenburger Tor seinen Höhepunkt fand.

Nicht nur die Teilnehmer lechzten nach einem realen Event, auch die Berliner freuten sich wieder Gastgeber einer internationalen Veranstaltung sein zu dürfen und feuerten die Aktiven begeistert an.


Nach der Corona Durststrecke war dieser Lauf für viele ein Hochgenuss und keine Bestzeitenjagd. Laras Fazit. „Jeder Kilometer war die Reise nach Berlin wert“

Comments


bottom of page