top of page

Caroline Heuser für den Felix- Award nominiert

Im vergangenen Jahr wurde dioe Oberhausener Kanutin Caroline Heuser nach dem Gewinn der Vizeweltmeisterschaft im Viererkajak bereits zur NRZ- Nachwuchssportlerin sowie zur Oberhausener Sportlerin des Jahres nominiert. Nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft im Einerkajak über die 1000m sowie der Doppel- Europameisterschaft in den Einerkajaks über 500m und 100m ist die 16jährige jetzt im Rennen um NRW´s höchste Sportlerehrung.

In der Kategorie "Newcomer des jahres" wurde Caroline Heuser als eine von fünf Sportler*innen beim Felix-Award des Landes NRW seitens des Landes NRW, der Sportstiftzung NRW und dem LSB NRW nominiert. "Diese Nominierung kam überraschend für mich und ich freue mich riesig. Das ist schon eine gewaltige Sache, ich glaube ich bin auch die erste Oberhausenerin, die jemals nominiert wurde" so die 16jährige.


Die Wahl der NRW- Sportler*innen des Jahres über den "Felix- Award" gibt es seit 2007 erfolgt über ein Publikums- Abstimmung über die Webseite www.felix-award.de . Berühmte Gewinner waren in den vergangenen Jahren u. a. Gina Lückenkemper und Konstanze Klosterhalfen. "Oberhausen ist eine Stadt, die finanziell nicht auf Rosen gebettet ist, trotzdem versuchen Sportverwaltung und Stadtsportbund immer etwas zu bewegen. Ich glaube so ein Titel wäre nicht nur schön für Caroline, sondern ist auch für Oberhausen wichtig. Ein Zeichen, dass man auch gegen Windmühlen gewinnen kann... " so AKC- Vorsitzender und Trainer Karsten Heuser."


Über eine breite Unterstützung der Oberhausener Sportfamilie würde ich mich daher freuen."

Comments


bottom of page