google61aee9ce18648c4b.html Detlef Blässe siegt beim Parkhauslauf

Detlef Blässe siegt beim Parkhauslauf


Detlef Blässe und sein Sohn Simon vom OTV Endurance Team sind immer auf der Suche nach neuen Laufformaten. Diesmal stand der Start bei der zweiten Ausgabe des Parkhauslaufs im Ruhr Park in Bochum am 15.3.19 auf dem Plan. Insgesamt gilt es bei dem einzigen Parkhauslauf in NRW 7 Etagen vom Ruhr-Park Parkhaus in einem Rundkurs zu durchlaufen. Pro Runde sind dabei 17,5 Höhenmeter zu überwinden. Die Laufstrecke selbst besteht aus kurzen geraden und steilen Kurven. Anspruchsvoll für die Läufer sind dabei die stetigen Tempo- und Rhythmuswechseln, die höchste Konzentration aber auch ein gutes Laufvermögen verlangen.

Sowohl Detlef als auch Simon sind mit der Strecke sehr gut klar gekommen und konnten sich vom Start an ins vordere Teilnehmerfeld behaupten. Ein Highlight des Laufs war der sogenannte Motivationstummel. Hier liefen die Teilnehmer durch einen dunklen Tunnel, in dem Partylichter funkelten und ein DJ für Musik sorgte. Detlef Blässe freute sich dann auch über seinen Sieg in der AK 55 in der sehr guten Zeit von 44:55 Min. Simon finishte einen Wimpernschlag vor ihm und wurde in 44:37 13 in der AK 20.

Insgesamt waren beide Starter von der sehr gut organisierten Veranstaltung begeistert. Der P6 Lauf im Ruhr Park ist zudem ein Spendenlauf, da 2 Euro der Teilnahmegebühr und 2 Euro für jeden Finisher für einen guten Zweck gespendet werden.

Die gute Laufzeit überraschte Detlef Blässe selbst, da er doch eine Woche vorher am 10.3.19 noch beim Bienwald Marathon Kandel als Pacemaker gestartet war. Und dieser Marathon war alles andere als ein Zuckerschlecken gewesen. Aufgrund des schlechten Wetters mit den starken Windböen und Regen-und Hagelschauern mussten sich die Läufer/innen sich ins Ziel kämpfen. Trotz der schlechten Wetterbedingungen brachte er als Pacemaker seine Schäfchen mit einer Punktlandung von 4:14,30 erfolgreich ins Ziel. Detlef Blässe belegte damit den 29. Platz in der AK M55.

Auch Talitha Lange nutzt jede Gelegenheit zur Teilnahme an einem Wettkampflauf. Diesmal verband sie den Lauf mit einem Wochenendtrip nach Dresden und startete beim 29. Karstadt Sport Citylauf 2019 am 17.3.19. Der Citylauf glich einer Stadtführung und wurde von vielen Zuschauern verfolgt, die mit ihrer guten Stimmung nochmals für den extra Schub Motivation sorgten. Start erfolgte am Messegelände und endete in der Messehalle mit einem stimmungsvollen Zieleinlauf. Die Streckenführung war in diesem Jahr neu und ging an allen Highlights der Stadt (Frauenkirche, Semperoper und Landtag) als ein Rundkurs. Entlang der Elbe wurde auch gelaufen.

Bei dem international gut besetzten Hauptlauf von 10 km lief Talitha in schnellen 44:07 ins Ziel ein und zeigte sich hoch zufrieden mit der Zeit, da auch sie eine Woche vorher erst den Marathon in Zürich erfolgreich finishte. Sie erreichte damit den Platz 16 in der AK und wurde insgesamt gute 28.

  • Facebook Social Icon

Stadtsportbund Oberhausen e.V.
Sedanstraße 34,  46045 Oberhausen,

Tel.: 0208 / 825-3132