google61aee9ce18648c4b.html Donsbach in Ländermannschaft berufen

Donsbach in Ländermannschaft berufen

Turnerischer Abschluss einer erfolgreichen Juniorenzeit.

Die Bundesliga macht bekanntlich am ersten Novemberwochenende eine Pause. Denn die meisten Trainer und viele Sportler der einzelnen Teams treffen sich zur Deutschen Meisterschaft der Ländermannschaften, dem sogenannten Deutschland Pokal. In die Mannschaft des Rheinischen Turnerbundes wurde auch Michael Donsbach in seinem letzten Juniorenjahr berufen. Der 18 Jährige Oberhausener, der derzeit in der TopScorer- Liste der 3. Bundesliga auf Platz sieben liegt, konnte sich schon früh im Jahr für die Ländermannschaft empfehlen. Mit einer Top 10 Platzierung in der Altersklasse 17/18 bei der Deutschen Jugendmeisterschaften und dem Gewinn der Bronzemedaille an den Ringen, kann man auf den KTTO- Athleten in der Ländermannschaft nicht verzichten.

Neben Michael Donsbach sind noch David Schlüter von der SG Coesfeld (trainiert seit Jahren im Bundesstützunkt Berlin), Pavel Kosthiukin von der KTV Ruhr- West und Lukas Herich vom TZ Bochum in der Mannschaft berufen worden, die in Schwäbisch- Gmünd in der höchsten Altersklasse antreten wird. KTTO- Bundesligatrainer Sydnee Ingendorn wird voraussichtlich dieses Team im Wettkampf betreuen und freut sich auf den Schlagabtausch mit den anderen Verbänden, auch wenn die Erfolgschancen gering sind „Man muss sich schon eingestehen, dass die Verbände mit Bundesstützpunkten deutlich die Nase vorn haben werden. Sei es Berlin, Hessen, Bayern oder der Schwäbische Turnerbund. Aber wir werden Versuchen über eine konstante Leistung das Mittelfeld anzupeilen. Für Michael ist das neben der DJM nochmal ein schöner Abschluss im Juniorenbereich und als mehrfacher Medaillengewinner in den letzten Jahren gehört zu einem Wettkampf dazu.“

Zwar hat dadurch der Oberhausener Punktelieferant anders als seine Teamkollegen keine Wettkampfpause, aber bleibt damit in einer Wettkampfroutine. Auf diese Routine und Selbstsicherheit in den Übungen wird es auch bei dem entscheidenden Wettkampf gegen Hohenlohe eine Woche später in heimischer Halle ankommen, wenn es vermutlich um den Titel in der 3. Bundesliga gehen wird. „Da werden seine Übung ein ganz wichtiger Faktor für den Sieg sein. Bei dem Deutschland Pokal hat er aber auch mal die Möglichkeit die Geräte zu turnen an denen er in der Liga nur als Ersatzmann steht. Bisher hat er gute Leistungen in der Liga gezeigt und daher gehe ich entspannt in den Wettkampf beim Deutschland Pokal.“ So sein Trainer.

Aber nicht nur Michael Donsbach wird in Süddeutschland aktiv sein, sondern auch sein Mannschaftskollege und internationale Kampfrichter des KTTO Matthias Steinkamp wurde als Kampfrichter für die Meisterschaften benannt und wird Ausführung, sowie Schwierigkeiten der Übungen bestimmen.



  • Facebook Social Icon

Stadtsportbund Oberhausen e.V.
Sedanstraße 34,  46045 Oberhausen,

Tel.: 0208 / 825-3132