E-Jugend des HC 75 auf dem Vormarsch

Das zweite Jahr auf dem Handballfeld, das dritte Spiel in dieser Saison – und die ge­mischte E-Jugend des Sterkrader Handballvereins HC 75 steht in der Kreisklasse mit an der Tabellenspitze. Mussten die Kids noch im vergangenen Jahr fast durch­weg hohe Niederlagen ertragen, hat sich das Blatt gewendet und sie können nun deut-liche Siege einfahren.

Die letzten Spiele lassen erkennen, dass die Kinder um das Trainergespann Stephan Bäcker und Manuela Latza ihre handball-technischen Fähigkeiten enorm steigern konn­ten – haben sie doch auch in den Sommerferien durchgehend trainiert. Gegen den SV Heißen wurde deutlich, dass so langsam der Gedanke an ein Mannschafts­spiel überwiegt, Einzelaktionen werden immer mehr abgelöst von mannschaftsdien­lichen Handlungen. Aktuell endete das Meisterschaftsspiel gegen den SV Heißen mit einem 25:11–Sieg der Sterkrader.

Am kommenden Wochenende wird der jetzige Tabellenführer, Adler Bottrop, Gegner sein. Die Jungs und Mädchen fiebern dem Spiel jetzt schon entgegen - und alle Trainer und Eltern mit.

Die Mädchenmannschaft der E-Jugend spielt ganz neu zusammen, sieben der Kids nehmen erst seit vier Monaten am Handballtraining teil. Ihr erstes Meisterschaftsspiel verloren sie im Ortsderby gegen Biefang mit 6:15, erst in der 2. Halbzeit kamen sie besser ins Spiel. Auch hier wird wie bei den Jungens das Training in den folgenden Monaten zu besserem Abschneiden verhelfen.

Zahlenmäßig ist die weibliche E-Jugend des HC 75 besser aufgestellt als die Jungen- Mannschaft, deswegen helfen jeweils zwei oder drei Mädchen bei den Spielen der Jungen aus. Umgekehrt ist das nicht möglich, Jungen dürfen in einer Mädchenmann­schaft nicht mitspielen.


  • Facebook Social Icon

Stadtsportbund Oberhausen e.V.
Sedanstraße 34,  46045 Oberhausen,

Tel.: 0208 / 825-3132