top of page

Ehrungen und Wahlen beim VfL Bergheide

Endlich konnte in diesem Jahr wieder die Jahreshauptversammlung des VfL Bergheide in gewohnter Form in der Gaststätte Koopmann stattfinden. Die 1. Vorsitzende Sabine Zell konnte 41 Mitglieder begrüßen und wieder zahlreiche Jubilare für ihre langjährige Vereinstreue auszeichnen.


Auf 15 Jahre Mitgliedschaft konnten Monika Hinz und Gerlinde Thomaßen zurückblicken. 25 Jahre halten Else Buthion, Manfred Binnenbrücker, Sabine Reinhard und Carla Heitmann-Poeten dem Verein die Treue. Gerlinde Ziemniak, Werner Kerkenbusch, Hannelore Kock sind bereits seit 30 Jahren dabei. Mit Waltraud Seidensticker, Ilse Meier, Hannelore Gerlitzki, Ineke Kaldenberg, Edith Risse, Rita Baumeister, Heidi Krafft, Rita Sattler, Günter Scholten wurden gleich 9 Mitglieder für 40 Jahre gefeiert.

Auf ein halbes Jahrhundert Mitgliedschaft kommen bereits Angela Bergmann und Karin Iffland.

Den „Josef Pähler Gedächtnis-Wanderpokal“ erhielt in diesem Jahr Gudrun Stockmann. Dieser Preis wird seit 1993 jährlich vom Vorstand einem Mitglied für besondere Verdienste um den Verein zuerkannt.

Als nächstes legte dann der Kassenwart Friedel Bergermann seinen Bericht vor. Da die Kassenprüfung keine Beanstandung ergab, konnte nach der Aussprache die einstimmige Entlastung des Vorstandes erfolgen.

Die anschließenden Wahlen erfolgten ebenfalls einstimmig. Wiedergewählt wurde Sabine Zell zur 1. Vorsitzenden. Zum 2. Geschäftsführer wurde Heinz Becks gewählt. Erika Boldt konnte für das Amt der 2. Kassenwartin gewonnen werden. Zur Beisitzerin wurde Monika Weißenfels wieder- und Monika Becks neugewählt.

Bevor Sabine Zell die Veranstaltung schloss, bedankte sich der Ehrenvorsitzende Willi Dickhoff beim gesamten Vorstand im Namen des Vereins für die erfolgreiche Arbeit im vergangenen Jahr. Damit konnte der Generationswechsel der Vorstandsarbeit beim VfL Bergheide reibungslos abgeschlossen werden.

Comments


bottom of page