top of page

Endurance Team liefert in Gladbeck ab

Am Sonntag, den 27.08.2023 startete das RWO Endurance Team als größtes Team beim 18. Gladbecker Sparkassenlauf.

Das liebevoll ausgerichtete Event für die ganze Familie fand Rund ums Stadion Gladbeck statt. Die Teilnehmer umrundeten unter anderem das Schloss Wittringen. Im Stadion fiel für alle Wettbewerbe der Startschuss, bevor es auf den 5 Kilometer Rundkurs ging. Die Staffeläufer:innen übergaben auch ihren Staffelstab (hier die Startnummer) vor den Zuschauern im Stadion. Zum jeweiligen Finale auf der Zielgrade und ins Ziel ging es vor der Zuschauertribüne und den Teamkollegen.



Als Erste des Endurance Teams durfte Karina Börgers auf die 5 Kilometer - Strecke. Sichtlich zufrieden lief sie nach 24:20 Minuten über die Ziellinie.


Um 10:30 Uhr ging der Großteil des Teams über die Halbmarathon-Distanz auf die Strecke. Allen voran Triathlet und Deutscher Meister über die Langdistanz Timo Schaffeld, der sich in guter Form präsentierte und den Halbmarathon mit anderthalb Minuten Vorsprung für sich entscheiden konnte. Christian Storzer lief als Zweiter des Teams und Dreizehnter in der Gesamtwertung über die Ziellinie.

Sven Dannenberg lieferte sich zu Beginn mit den beiden ersten RWO Staffeln einen kleinen Dreikampf. Durch Dannenbergs strukturierte Vorbereitung knackte er seine 6-Jahre alte Halbmarathon-Bestzeit um 1:30 Minuten und lief nach 1:35:58 Stunden mit neuer PB über die Ziellinie. Kurz dahinter belegte Dennis van Laak in der Altersklasse M40 den 5. Patz mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 1:37:47 Stunden.


Jörg Schulz absolvierte die 21,1 Kilometer bei optimalem Wetter ohne Probleme in 1:43:58 auf Platz 4 in seiner Altersklasse.


Die ersten beiden RWO Staffeln liefen kurz hintereinander ins Ziel, zuerst überquerten Lukas Köther, Sophie Hofstetter, Nina-Brodkorb-Kronauge und Christopher Goldau nach 1:43:40 Stunden auf Platz 2 der Gesamtwertung die Ziellinie, dicht gefolgt von Carlos Vohwinkel Gálvez, Lorena Vohwinkel Gálvez, Ralf Vohwinkel und Jill Lanfermann in 1:44:05 Stunden.


Christian Fastner lief die erste Hälfte des Rennens Verhalten an und steigerte sich auf den letzten beiden Runden. Seine Zeit von 1:48:42 Stunden bedeutete den 3. Platz in seiner Altersklasse.


Die 3. RWO Staffel (Cordula Blässe, Jennifer Hentschel, Claudia Horstmann, Oliver Nix) kam nach 1:51 Minuten vor der 4. RWO Staffel (Birigit Bränder, Corinna Kuhlmann, Sebastian Mallach, Jörg Rotter) nach 2:03 Stunden ins Ziel.


Kirstin und Joachim Brauner nutzen den Halbmarathon als Test für den Berlin Marathon, den Sie anlässlich ihren 35. Hochzeitstags in 4 Wochen laufen.


Maria Temminghoff beendete den Halbmarathon nach 1:59:12 Stunden mit einer neuen persönlichen Bestzeit und belegte damit den dritten Platz in Ihrer Altersklasse.


Getragen von den Zuschauern und dem Support aus den eigenen Reihen, lief auch Julia Aretz mit einer 2:14 Stunden in Gladbeck aufs Treppchen.


Mit Kay Hauser gab es über die 10 km-Distanz nur einen Starter vom Endurance-Team. Eine 42:33 reichte am Ende für seine persönliche Jahresbestzeit, Platz 9 in der Gesamtwertung und Platz 2 in seiner Altersklasse. Damit verbunden war für den RWO'ler auch das aller erste, heiß begehrte Siegertreppchen.


Weitere Starter des Endurance Teams waren Maurice Kirsch, Kristofer Jonnek, Werner Marx, Thomas Huemmerich.

Comments


bottom of page