top of page

Erneut Erfolg für PSV und TbdO bei den Landes-Katameisterschaften NRW

Am Sonntag siegten 3 Sportler aus Oberhausen erfolgreich als Unified-Partner in der Katame-no-Kata bei der Kata-Meisterschaft NRW.


Bei diesem Wettbewerb werden vorgegebene Haltegriffaktionen von dem Gehaltenen (sog. Uke) nach den Vorgaben des Haltenden (sog. Tori, dies muss der geistig eingeschränkte Judoka sein) ausgeführt und bewertet.


Siegertreppchen: v.l.n.r.: Lukas Ehresmann, Thorben von Kneten, Jan Himmelbach, Gerd Schäfer, Marina Möhner, Julia Wardemann

Alle Paare setzen sich aus einem Sportler des 1. Budokan Hünxe mit einem Oberhausener Partner zusammen.


Gerd Schäfer (PSV Oberhausen) und Jan Himmelbach wurden Landesmeister mit 155,5 Punkten, den zweiten Platz erkämpften Lukas Ehresmann (Turnerbund Osterfeld) mit Thorben von Kneten mit 146,0 Punkten, gefolgt von Marina Möhner (PSV Oberhausen) und Julia Wardemann mit 134,5 Punkten. Letztere trainieren erst seit Jahresbeginn zusammen, schafften aber als Lohn eine Bronzemedaille und eine Verkürzung des Punkteabstandes auf das zweite Paar.


v.l.n.r.: hinten Gerd Schäfer, Jan Himmelbach, Trainer Sergio Sessini (TbdO), Lukas Ehresmann, Thorben von Kneten, vorne Julia Wardemann, Marina Möhner

Damit sind sie alle startberechtigt für die in drei Wochen stattfindenden Deutschen Meisterschaften in Erlangen.


Die noch bestehenden einzelnen Schwächen wird Trainer Sergio Sessini (Turnerbund Osterfeld) mit seiner Expertise aus vielfachen Deutschen Meisterschaften in den nächsten Wochen beim Training und bei einem Landes-Vorbereitungslehrgang aufarbeiten.

留言


bottom of page