Förderpreis "Doppelsitziges Fliegen" für die Segelflieger des FSV Oberhausen Duisburg

Die Segelflieger aus Oberhausen und Duisburg setzten nach der Fusion 2015 zum

FSV Oberhausen Duisburg auf den Schwerpunkt "Doppelsitziges Fliegen" :

der vorhandene Flugzeugpark wurde langfristig umgestaltet und zwei neue Doppelsitzer der Typs Duo Discus XLT  angeschafft.

Auch die Segelflugkommision des Aeroclub NRW startete vor zwei Jahren die

"Initiative Breitensport als Streckenflug für Viele".Ziel war die Nutzung der Doppelsitzer in den Vereinen zu fördern.

24 Vereine in NRW nahmen am Ranking 2019 teil- zum zweiten Mal konnte der FSV den 1. Platz belegen und den Förderpreis entgegennehmen.

Durch die Neuanschaffung des zweiten Duo XLT 2019  konnten mehr Piloten im Streckensegelflug geschult werden, mehr Piloten durch die Kombination Erfahrener/ Unerfahrener Pilot an Wettbewerben teilnehmen und der Sicherheitsfaktor gerade im Gebirgssegelflug deutlich gesteigert werden. Der FSV Oberhausen bietet  mit 3 Doppelsitzern - eine solide Basis für den Segelflugbreitensport - sowohl für Anfänger, als auch für erfahrene Strecken&Wettbewerbsflieger.

Duo Discus XLT : OB im Flugzeugschlepp

  • Facebook Social Icon

Stadtsportbund Oberhausen e.V.
Sedanstraße 34,  46045 Oberhausen,

Tel.: 0208 / 825-3132