google61aee9ce18648c4b.html Franz-Derißen-Cup war Werbung für den Sitzball

Franz-Derißen-Cup war Werbung für den Sitzball

Die Sitzballer des Behindertensport Oberhausen e. V. (BSO) richteten am Wochenende den traditionellen „Franz-Derißen-Cup“ aus. Zu Ehren des langjährigen Vereinsvorsitzenden trafen sich 12 Teams aus ganz Deutschland zum freundschaftlichen Vergleich in der Willy-Jürissen-Halle. Nach 18 Spielrunden gewann mit Leipzig-Plauen das Team mit der weitesten Anreise auch den von Werner Schmidt, Ehrenpräsident SSB Oberhausen, gestifteten Wanderpokal.

Die Vorrunde wurde in zwei Gruppen ausgespielt. In der Gruppe A setzte sich Leipzig-Plauen souverän mit 5 Siegen durch. Oberhausen 1 überzeugte ebenfalls und belegte nach einer Niederlage gegen Leipzig-Plauen (15:19) und Siegen über Ahnatal, Gummersbach, Grevenbroich und Recklinghausen den zweiten Platz.

Sieger der Gruppe B war das Team aus Hausen (Hessen). Rhede belegte den zweiten Platz. Oberhausen 2 verlor nicht nur alle 5 Vorrundenspiele, sondern auch das Spiel in der Endrunde und belegte somit den letzten Platz

In der Endrunde trafen im Spiel um Platz 3 BSO 1 und Rhede aufeinander. BSO 1 um Schlagmann Frederik Längler verlor am Ende unglücklich mit 17:21.

Das hochklassige Endspiel konnte Leipzig-Plauen gegen Hausen mit 22:16 für sich entscheiden.

Nach der Siegerehrung bedankten sich alle angereisten Teams bei den BSO´lern für die tadellose Ausrichtung der Veranstaltung.


Für den BSO waren am Ball:

BSO 1: Alfred Ludwig, Christian Ludwig, Sascha Schwarzkopf, Joachim Tümmers

und Frederik Längler


BSO 2: Meik Willmeroth, Gorden Bringemeier, Kai Schmitz, Alicia Reuland und Janine Kempken


  • Facebook Social Icon

Stadtsportbund Oberhausen e.V.
Sedanstraße 34,  46045 Oberhausen,

Tel.: 0208 / 825-3132