top of page

Hautnah an der Grenze? Grenzüberschreitungen und Übergriffe im Sport. Fotos online

Bilder von der Veranstaltung sind hier:



Das FrauenNetzwerk des SSB Oberhausen hat alle Interessierten zur Veranstaltung „Hautnah an der Grenze? Grenzüberschreitungen und Übergriffe im Sport“

am 30.09.2021 eingeladen.


Sexualisierte Gewalt im Sport hat viele Gesichter. Hautnah an der Grenze sind versteckte Formen von Gewalt, die sich ganz unterschiedlich äußern können, wie durch abwertende Kommentierungen des Äußeren, angeblich zufällige Berührungen oder sexistische Sprüche.

Passend zum Thema stellten ein Schauspieler und eine Schauspielerin typische Alltagsszenen nach, in denen – manchmal auch unbeabsichtigt – durch Bemerkungen oder Berührungen klare Grenzen überschritten werden.

​Anschließend fand eine Podiumsdiskussion mit geladenen Gästen statt.

Teilnehmende an der Podiumsdiskussion

  • Mandy Owczarzak Beraterin Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Landessportbund-NRW

  • Alexander Dierselhuis Polizeipräsident

  • Alexandra Hagenguth Judo-Team Holten Ansprechpartnerin zum Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport

  • Daniel Post Fachbereichsleiter - Psychologische Beratungsstelle

  • Ulrike Köhler Gleichstellungsreferentin im Stadtsportbund Oberhausen e.V.





Comentarios


bottom of page