Holtener Judoka-Männer sind bundesligareif

Judo-Team Holten geht seinen Weg unbeirrt weiter und startet 2021 in der 2. Bundesliga

Nach zwei Aufstiegen hintereinander (2018/2019 Oberliga, 2019/2020 NRW-Liga) geht das Judo-Team Holten seinen Weg unbeirrt weiter: Die Oberhausener Judoka starten 2021 in der zweiten Bundesliga.


Nominierung für das JTH durch den Deutschen Judo-Bund

Wie überall im Sport hat die Corona-Pandemie auch das Liga-Geschehen im Judo 2020 maßgeblich bestimmt und ordentlich durcheinandergebracht. So konnte in der vergangenen Saison kein sportlicher Aufsteiger für die zweite Bundesliga ermittelt werden. Auch das für Dezember geplante Finalturnier musste abgesagt werden. Daraufhin nahm der Deutsche Judo-Bund Kontakt mit potentiellen Kandidaten auf. „Ausschlaggebend waren die Platzierungen in den letzten drei, vier Jahren sowie die Gesamtentwicklung des Vereins“, erklärt Ralf Najdowski, erster Vorsitzender und Trainer des JTH. Da die erste Männermannschaft in den zwei zurückliegenden Saisons jeweils aufgestiegen war, erreichte eine Anfrage auch das Judo-Team Holten.


„Eine Ehre, Oberhausen in der Bundesliga zu vertreten.“

„Natürlich wäre es schöner gewesen, wir hätten im letzten Jahr Wett- und Ligakämpfe bestreiten können. Aber es ist eine tolle Chance und Ehre für uns, die Stadt Oberhausen in der zweiten Bundesliga vertreten zu dürfen. Die Jungs haben in der Vergangenheit bewiesen, was für tolle Kämpfer sie sind, und das meine ich nicht nur in sportlicher Hinsicht, sondern auch was die Einstellung, Motivation und den Teamgeist angeht. Ich glaube an die Jungs. Die sind heiß und haben Biss“, begründet Najdowski die Entscheidung, sich für die zweite Bundesliga aufzustellen.


Start am 17. April gegen Leverkusen

Erlaubt es die Corona-Lage starten die erste und zweite Judo-Bundesliga Mitte April. Bis Juni stünden dann fünf Kampftage an, von September bis November noch einmal drei, inklusive der Finaltage. In der Gruppe Nord-West trifft das JTH auf Kontrahenten aus Mönchengladbach, Gelsenkirchen, Remscheid, Hannover und Braunschweig. Aufgestiegen ist auch ein alter Bekannter der Holtener: Bayer 04 Leverkusen. Das Aufeinandertreffen ist gleich für den ersten Kampftag am 17. April terminiert. Sowohl den Aufstiegskampf 2018 vor heimischer Kulisse als auch die Revanche in der Oberliga 2019 in Leverkusen entschied das JTH für sich – keine schlechten Vorzeichen also für einen Start in der zweiten Bundesliga. Mehr unter www.judo-team-holten.de.

Bildunterschriften

JTH_Männermannschaft_2021

Die erste Mannschaft des Judo-Team Holten tritt in der kommenden Saison in der zweiten Bundesliga an. (Foto: Judo-Team Holten) (Hinweis: Das Foto entstand vor dem ersten Lockdown 2020 und zeigt die Aufstellung für die Oberliga 2020.)


(Alexandra Hagenguth)


JTH_Männermannschaft_2021

Die erste Mannschaft des Judo-Team Holten tritt in der kommenden Saison in der zweiten Bundesliga an. (Foto: Judo-Team Holten) (Hinweis: Das Foto entstand vor dem ersten Lockdown 2020 und zeigt die Aufstellung für die Oberliga 2020.)






  • Facebook Social Icon

Stadtsportbund Oberhausen e.V.
Sedanstraße 34,  46045 Oberhausen,

Tel.: 0208 / 825-3132