google61aee9ce18648c4b.html In Hamburg regnete es auch Gold

In Hamburg regnete es auch Gold

Nach der erfolgreichen deutschen Meisterschaft des DSB aus Holtener Sicht starteten am Wochenende die Deutschen Meisterschaften des zweiten Verbandes in Deutschland, dem DBSV. Den Anfang machten die Herren der Ü45-Klasse. Qualifiziert hatten sich drei Schützen der grün-weißen Bogensportler. Doch nur Frank Heinzen und Mirko Swinnty machten sich auf den Weg nach Hamburg. Deutschland ältester Bogensportverein, die Hamburger Bogenschützengilde von 1930, hatte zur Meisterschaft geladen. Im DBSV werden vier verschiedene Distanzen geschossen, im Gegensatz zum DSB, der eine Distanz in zwei Durchgängen vorsieht. Bei andauernden Regen begann der Wettkampf am Samstag über die 90 Meter Distanz. Der Holtener Mirko Swinnty konnte sich mit 277 Ringen deutlich vom Verfolgerfeld absetzen. Nach dem folgenden 70 Meter Wettkampf musste er sich in der Gesamtwertung jedoch mit Platz 2 und nur 296 Ringen begnügen. Frank Heinzen, Vizemeister beim DSB, kam am ersten Tag nicht über Platz vier hinaus (90 m 252, 70m 305). Der Sonntag begann für Swinnty wieder erfolgreicher, auch wenn das typische Hamburger Schietwetter den Schützen den Wettkampf nicht leicht machte. Doch Wetter gehört nun mal zum Bogensport dazu und das 50 Meter entfernte Ziel traf Swinnty mit dem zweitbesten Ergebnis von 315 Ringen, Heinzen erreichte 310 Ringe.  Auf die 30 Meter-Distanz traf Swinnty 340 von möglichen 360 Ringen, obwohl dem Routinier in der letzten Passe ein Pfeil zu früh durch die Finger glitt und dieser nur 5 Ringe zählte. Swinnty war mit seinem Ergebnis nicht ganz zufrieden: „Ich habe bei jeder Entfernung stark angefangen und immer in der letzten Passe hatte ich diese Ausrutscher“, kommentierte der Schütze, der auch Trainer bei den Holtener Hähnen ist, seine Leistung. Dennoch holte er sich mit 1228 Ringen den Gesamtsieg über die vier Distanzen und damit den Titel des Deutschen Meisters DBSV in der Ü45-Klasse. Frank Heinzen wurde Vierter, startet aber in 2 Wochen noch einmal in der Damen- und Herrenklasse. Ebenso qualifiziert haben sich in dieser Wettkampfklasse Sarah Heinzen und Marc Kathage. Ende des Monats kann sich auch die Holtener Jugend bei der DM des DBSV in Karlsruhe zeigen. Unter den sieben jungen Schützinnen und –schützen ist auch Sophie Kühne, die unlängst den Deutschen Meistertitel beim DSB in Berlin holte.

links Mirko Swinnty, rechts der Zweitplatzierte Thomas Dornik

  • Facebook Social Icon

Stadtsportbund Oberhausen e.V.
Sedanstraße 34,  46045 Oberhausen,

Tel.: 0208 / 825-3132