top of page

Judo: Bronze für Michael Grieß vom Judo-Team Holten

Judo: Deutsche Meisterschaft der Veteranen

(JTH) 26.09.20 – Im hessischen Bad Homburg fanden am vergangenen Wochenende die nationalen Titelkämpfe der Judoka über 30 Jahre statt. Unter den 263 aktiven Männern und Frauen aus dem gesamten Bundesgebiet war auch Michael Grieß vom Judo-Team Holten in der Gewichtsklasse -90 kg. Am Ende eines langen Tages gewann er Bronze.


In der ersten Runde musste Grieß gegen Artur Vartanjan vom Judo-Club Asahi Bremen antreten. Vartanjan, der wie Grieß in der Judo-Bundesliga kämpft und zudem auf internationaler Ebene Erfolge zu verzeichnen hat, war der erwartet schwere Gegner. In einem Kampf auf Augenhöhe gelang es keinem von beiden, in der regulären Kampfzeit einen Punkt zu holen. Der darauffolgende Kampfrichter-Entscheid fiel negativ für Grieß aus, der sich nun durch die Trostrunde kämpfen musste. Hier ließ der Holtener Judoka jedoch nichts mehr anbrennen und besiegte die Bundesliga-Kämpfer Steffen Brohm aus Hamburg und Falco Schulz aus Baden-Württemberg. Nach insgesamt 16 Minuten Kampfzeit konnte Michael Grieß einen Podiumsplatz erkämpfen und freute sich über den Gewinn der Bronzemedaille.




Michael Grieß vom Judo-Team Holten gewann Bronze bei den nationalen Titelkämpfen der Judoka über 30 Jahre. (Foto: Judo-Team Holten)

Σχόλια


bottom of page