top of page

Manfred Gregorius wiedergewählt - SSB-Mitgliederversammlung hat gewählt und Satzungsänderungen beschlossen

Auf seiner Mitgliederversammlung konnte der SSB den ersten Bürger der Stadt, Herrn Daniel Schranz begrüßen wie auch zum wiederholten Male den Präsidenten des LSB-NRW, Herrn Stefan Klett. Dieser betonte in seiner Rede die hervorragende Arbeit des SSB Oberhausen und seiner Mitgliedsvereine und brachte seine Wertschätzung zum Ausdruck. Er nannte fünf Punkte, die für die nächsten Jahre sehr wichtig sein werden: Klimaschutz, Digitalisierung und KI, Save Sport, Serviceorientierung und der Ganztag, ein umfangreiches Thema, das in jeder Kommune ansteht.

 

Mit beeindruckenden Zahlen und Fakten zur Erneuerung und Erweiterung der Sportlandschaft in Oberhausen wartete Oberbürgermeister Schranz auf. Von Tennisanlagen über Outdoor-Fitnessanlagen und Bewegungshügel bis zur beleuchteten Laufstrecke wurden 15 Millionen Euro für die Vereine und alle Bürgerinnen und Bürger investiert. Nicht zu vergessen die Renovierung der sieben Lehrschwimmbecken. Auch weitere Bau- und Sanierungsvorhaben wurden vorgestellt sowie einige Visionen zu Neubauprojekten.

 

Nicht weniger beeindruckend sind die Zahlen, Daten, Fakten, die SSB-Präsident Gregorius zeigte. Die Mitgliederzahlen in den Vereinen stiegen endlich wieder auf über 40.000. In den 156 ordentlichen Vereinen konnte ein Zuwachs von 1422 Mitgliedern verzeichnet werden und in den außerordentlichen Vereinen kamen 346 Mitglieder dazu. Insgesamt hat der SSB zurzeit 186 Mitgliedsvereine mit 40.308 Mitgliedern. Ein erfreulicher Aufwärtstrend. 55 Vereine kamen 2023 in Genuss einer Zuwendung im Bereich der Digitalisierung, für die der SSB 400.000,00 Euro von der Landesregierung bekam. Ein großer Aufwand nicht nur für die Vereine, aber auch für den SSB selbst. Doch auch dieser wurde großartig von beiden Seiten bewältigt und konnte zur Zufriedenheit aller abgeschlossen werden.


Um die Vereine für Fördermöglichkeiten auf dem Laufenden zu halten, erstellte der SSB im letzten Jahr einen Vereinswegweiser, der monatlich aktualisiert wird und auch zum Download unter www.sss-oberhausen.de zur Verfügung steht. Premiere hatte das Sportkarussell für Vorschulkinder und Erstklässler*innen in Kooperation mit vier Vereinen. Auch die in den ersten Klassen zum dritten Mal verteilten Sportgutscheine finden immer größeren Anklang und Bekanntheitsgrad, worüber sich die Kooperationspartner aus dem Kommunalen Integrationszentrum und dem städtischen Bereich Sport freuen. Um auch weiterhin Senior*innen zu erreichen wurde eine Broschüre mit Sportangeboten für Ältere herausgeben sowie für den Rehasport in Oberhausen. Der Tag des Sports auf der Sport- und Freizeitanlage des SSB wurde 2022 zum ersten Mal ins Leben gerufen, um den Ausfall des Oberhausener Sportfestes zu kompensieren. Am 30. Juni 2024 wird dieser jetzt zum dritten Mal veranstaltet und hat somit seinen stetigen Platz im Oberhausener Sportkalender gefunden.


von li nach re Foto Präsidium: Kirsten Pufal-Vizepräsidentin, Daniel Schranz-Oberbürgermeister, Sabine Grajewski-Geschäftsführerin, Stefan Klett-Präsident LSB-NRE, Mark Panek-Vorsitzender Sportjugend, Melanie Tosch-Schatzmeisterin, Ulrike Köhler-Gleichstellungsbeauftragte, Hans-Bernd Reuschenbach-Vizepräsident, Volker Hinsch- Vizepräsident

Zufrieden kann Ehren- und Hauptamt auf die vergangenen zwei Jahre zurückblicken und tatkräftig die nächsten Jahre angehen.

 


Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstands, sicher auch ein Indiz für die gute Kassenführung und Haushaltsplanung - mussten Präsident Gregorius, Vize Hans-Bernd Reuschenbach und Gleichstellungsbeauftrage Ulrike Köhler die Bühne verlassen, da für alle drei Positionen im rollierenden System des SSB, Neuwahlen anstanden. Ohne Gegenkandidaten*innen wurden alle drei Personen auf ihren Posten einstimmig wiedergewählt. Ein großer Vertrauensbeweis für die Arbeit des SSB-Präsidiums. Ein weiterer Tagesordnungspunkt stand mit Anträgen zur Satzungsänderung an, insbesondere Ergänzungen zur Prävention sexualisierter Gewalt, Gründung von Fachschaften und einer gendergerechten Sprache. Auch diesen Anträgen des Vorstands wurde einstimmig zugestimmt.

 

Lothar Kronberg, Birgit Bieber, Dirk Grenz, Haydar Aksünger, Manfred Gregorius

Mit der Silbernen Ehrennadel wurden Birgit Bieber und Dirk Grenz für ihre langjährige Arbeit in der Sportjugend ausgezeichnet sowie Lothar Kronberg für 55 Jahre Sportabzeichenabnehmer. Haydar Aksünger erhielt die Goldene Ehrennadel für sein langjähriges Engagement in der Sportjugend sowie seine Vereinsarbeit.

 

Mit großem Dank an alle Delegierten, die Sportjugend, die Präsidiumskollegen*innen sowie die Hauptamtlichen schloss der neue und alten Präsident Manfred Gregorius die zweistündige Versammlung.

 

Im Vorfeld der Versammlung konnten sich die Delegierten an acht Thementischen informieren und mehr über die Handlungsfelder und die Unterstützung des SSB erfahren.



Comments


bottom of page