google61aee9ce18648c4b.html Miners Junioren wollen Revanche gegen Eagles

Miners Junioren wollen Revanche gegen Eagles

Am kommenden Wochenende werden die Skaterhockey-Pokalsieger in Assenheim ermittelt. Dort sind auch die Miners Oberhausen mit ihrem U 19 Team abermals vertreten.

Auf die Frage, ob sich die Miners den Termin für das Pokalfinale schon vor der Saison in den Terminkalender eingetragen haben, kann der Trainer des U 19-Teams Philip Heiler nur schmunzeln. Bereits zum dritten! Mal in Folge erreicht man nach den Teilnahmen in 2017 und 2018 nun das Pokalendspiel. Nach dem Pokalsieg 2017 kam es im letzten Jahr in heimischer Halle zu einer knappen Niederlage gegen das Juniorenteam der Crash Eagles Kaarst. Am kommenden Samstag kommt es zu einer Neuauflage des Finals der beiden Teams, die noch im Juni diesen Jahres beim Europapokal in der Schweiz als zwei von vier deutschen Vertretern um die Krone Europas spielten. „Wir spielen gegen den amtierenden Europapokalsieger und das aktuell beste Team in Europa“, so Coach Philip Heiler, der seinem Team jedoch gute Chancen einräumt: „Wenn wir es schaffen, von Beginn an Druck zu erzeugen und mutig auf das gegnerische Tor zu spielen, sehe ich uns in guter Position. Das mögen die gar nicht.“

Auch sonst sind die Miners-Junioren aktuell gut in Form. So konnte erst in den letzten Wochen die Play Off Halbfinal-Teilnahme um die NRW-Meisterschaft gesichert werden. Die „heiße“ Saisonphase steht somit kurz bevor und der Terminkalender der Miners scheint auch nach dem Pokalendspiel prall gefüllt.


  • Facebook Social Icon

Stadtsportbund Oberhausen e.V.
Sedanstraße 34,  46045 Oberhausen,

Tel.: 0208 / 825-3132