Modellflieger des FSV OBDU (KOLIBRIS) wieder erfolgreich

Am 20.10.2019 konnte Karl-Heinz Ritterbusch seinen vielen nationalen und internationalen Erfolgen in der Klasse F1E / selbststeuernde Flugmodelle / den  dritten Platz der diesjährigen Deutschen Meisterschaft hinzufügen. 

Der Wettbewerb fand ca. 60 km südwestlich von Nürnberg an den Hängen des 694 m hohen Hesselberges, der höchsten Erhebung Mittelfrankens statt. Ausgeschrieben waren 10 Durchgänge an zwei Tagen. Aus Witterungsgründen konnten 37 Teilnehmer am Sonntag ab 13 Uhr nur 4 Durchgänge  fliegen. Zum anschließenden Stechen hatten sich 6 Teilnehmer qualifiziert. Um die Anzahl der Startrunden so gering wie möglich zu halten, wurde der zuvor hoch am Hang gelegene Startplatz weit nach unten in die Nähe des Hangfußes verlegt.


Aufgrund der Qualität seines selbstgebauten, magnetgesteuerten Modellflugmodelles, seiner Hangflugerfahrung aus 4 Jahrzehnten und seiner Gelände- sowie örtlichen Wetterkenntnisse  erreichte Karl-Heinz Ritterbusch den dritten Platz bei widrigen Wetter und starker Konkurrenz.


In der Jahresgesamtwertung aus 17 ausgeschriebenen  Wettbewerben, an denen 41 Modellflieger teilnahmen, erreichte Karl-Heinz Ritterbusch den zweiten Rang und gehört somit zu den drei erwachsenen Teilnahmeberechtigten, die im nächsten Jahr nach Rumänien zur F1E Europameisterschaft fahren werden.


  • Facebook Social Icon

Stadtsportbund Oberhausen e.V.
Sedanstraße 34,  46045 Oberhausen,

Tel.: 0208 / 825-3132