google61aee9ce18648c4b.html Nachwuchs-Leichtathleten mit Erfolg beim Regions-Sportfest

Nachwuchs-Leichtathleten mit Erfolg beim Regions-Sportfest


Am vergangenen Sonntag fand in der Sechsfach-Sporthalle der GSO wieder ein Kinderleichtathletik-Hallenwettkampf statt. Die Veranstalter der LVN-Region Nord sowie der örtliche Ausrichter DJK SG Tackenberg konnten erneut mehr als 160 Kinder und ihre Unterstützer begrüßen. Die Leichtathletik-Minis stellten sich im Dreikampf aus Sprint (U8: 30m; U10: 40m; U12: 50m), Medizinballstoß (1kg/2kg) und Mattenweitsprung bzw. im Vierkampf der U12 (inklusive Hochsprung) einer starken Konkurrenz aus dem gesamten Gebiet der LVN-Region Nord.


Marie Maslanka (GW Holten) – mit 8,0s über 50m schnellste Sprinterin im Feld der W11 und insgesamt 943 Punkten (Weit 2,85m; Ball 5,80m) – erreichte im Dreikampf die Silbermedaille. Leonie Nebich (LAV, 850 Pkt.) kam auf Rang fünf und Malin Schürmann (TC 69 Sterkrade, 807) auf Rang acht. Mit übersprungenen 1,12m errang Nebich im Vierkampf Bronze (1111 Pkt.), Sophie Hentschel (LAV, 963 Pkt.) erreichte den 6. Platz. Beste Oberhausener in der Klasse M11 waren die LAV-Athleten Bennet Keller (983 Pkt.; Silber), Jonas Ziegler (886; 4.) und Phillip Hornickel (887; 5.). Auch im Vierkampf erreichte Keller den Silber-Rang mit 1,18m und insgesamt 1.289 Pkt. Auf Rang drei folgte Hornickel (1,24m; 1225 Pkt.), dahinter Simon Wagener (LAV) mit 1,21m und 1207 Pkt.


Bei den Mädchen der W10 war die LAV ebenfalls erfolgreich: Im Dreikampf brachten Helena Mössing unter anderem 4,80m mit dem Medizinball den Bronze-Rang ein (839 Pkt.). Annabell Saldigk erzielte Rang fünf (807 Pkt.) und Sophie Schott Rang sechs (798 Pkt.). Im Dreikampf der M10 siegte Vincent Jonetzko (LAV) mit 864 Punkten souverän. Knapp dahinter kam Jayden Friebe (SG Tackenberg) mit 857 Pkt. auf den Silber-Rang. Julius Wanke (LAV; 840) wurde Dritter. Im Vierkampf siegte erneut Jonetzko mit 1,12m im Hochsprung und insgesamt 1135 Pkt. Auf dem Siegertreppchen folgten ihm wieder Friebe (SGT; ebenfalls 1,12m) sowie sein LAV-Vereinskollege Levin Keller (1,06m; 921 Pkt.)


Mit schnellen 6,8 Sekunden über 40m sicherte sich Lina Bolger (GW Holten) den Vizetitel mit insgesamt 1067 Punkten. Lenie Skrzypczyk (LAV; 963 Pkt.) kam auf den dritten Platz, Mariella Baron (LAV, 933 Pkt.) auf den sechsten Platz. LAV-Athlet Max Wissing schaffte ebenfalls den Silberrang bei den M9-Jungs (979 Pkt.). Seine Trainingskollegen Mika Kuka (809) und Noah Giokas (794) erreichten die Ränge sechs und sieben. Marie Hermes (LAV, 888 Pkt.) siegte punktgleich mit einer Bottroper Athletin bei den W8. Mit Abstand belegte Lucie Peters (LAV; 807) Platz drei, Melinda Shabani (SGT; 776) landete auf Platz vier. Sieger bei den M8 wurde – unter anderem mit 4,35m mit dem Ball – Maximilian Baron (LAV; 700). Die T69-Athleten Paul Thiesen (636) und Henrik Brands (572) kamen auf die Plätze vier und sechs. In der starken Konkurrenz der W7 konnte Charlotte Mager (TC69; 605 Pkt.) den vierten Platz belegen. Ida Böttcher (LAV; 566) folgte auf Rang fünf, Matilda Bockholt (SGT; 510) kam auf Platz sieben. Lukas Tewes (SGT) erkämpfte sich als schnellster Sprinter im Feld (6,4s über 30m) den Vizetitel bei den M7 mit insgesamt 485 Punkten. Elias Wolf (TC69; 433) erreichte Platz vier, Liam Föst (SGT; 312) Platz sechs. Bei den jüngsten Mädchen der Klasse W6 holte sich Liza Oymann (TC69) mit einem Satz über 2,10m und 6,6 Sekunden über 30m souverän die Gold-Medaille mit 513 Punkten vor Athletinnen aus Bottrop und Repelen. Nelson Jonetzko (LAV) holte sich mit sehr guten Ergebnissen (Ball 3,55m; Weit 254m; 30m 6,3s) und insgesamt 151 Punkten den Titel der M6 vor Jonathan Mersch (TC69).


Den stimmungsvollen Abschluss bildeten wieder die Staffel-Läufe über vier Runden. 29 Staffelmannschaften waren in den sechs Ausscheidungen angetreten und lieferten sich unter dem Beifall der Zuschauer spannende Rennen. Die Staffeln von LAV, GW Holten, TC Sterkrade und SG Tackenberg erzielten dabei elf Medaillen-Platzierungen.

Alle Ergebnisse unter: lvn-nord.de/wettkaempfe/wettkampfkalender > KiLa-Regionssportfest OB.

  • Facebook Social Icon

Stadtsportbund Oberhausen e.V.
Sedanstraße 34,  46045 Oberhausen,

Tel.: 0208 / 825-3132