top of page

Oberhausener Sportkarussell geht in die zweite Runde

Am vergangenen Freitag (21.06.) lud der Stadtsportbund zusammen mit den Schulsportberatern zum Sportkarussell ein. Nach erfolgreicher Premiere in Sterkrade im letzten Jahr ging es für die Vorschulkinder und Erstklässler*innen dieses Mal nach Alstaden auf die Sportanlage Kuhle.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den SSB-Vizepräsidenten Volker Hinsch und gemeinsamer Erwärmung, konnten die knapp 120 Teilnehmer*innen an fünf Station verschiedene Sportarten ausprobieren. Neben Tennis und Kampfsport, gab es Leichtathletik, Tanzen und eine freie Bewegungsstation mit verschiedenen Kleinsportgeräten.


Betreut wurden die Stationen von ehrenamtlichen Übungsleiter*innen der teilnehmenden Vereine: Budo Sport Center Oberhausen e.V., Oberhausener Turnverein von 1873 e.V., TC Royal Oberhausen e.V. und TuS Alstaden 1887/97 e.V.. Unterstützt wurden sie von Sporthelfer*innen des Elsa-Brändström Gymnasiums.


An der Veranstaltungen haben die Erstklässler*innen der Concordiaschule und der Landwehrschule teilgenommen, sowie die Vorschulkinder der städtischen Kita City-West und der Stepke Kita Ziegelsteinchen.


Glücklicherweise spielte auch das Wetter mit, sodass alle Teilnehmer*innen viel Spaß hatten und mit Begeisterung die Stationen durchlaufen sind.


Geplant ist, das Veranstaltungsformat auch im kommenden Jahr wieder durchzuführen. An einem anderen Standort in Oberhausen, um so weiteren Sportvereinen und Kindern die Möglichkeit einer Teilnahme zu bieten.





תגובות


bottom of page