google61aee9ce18648c4b.html Osterfelder und Holtener Jung-Judoka behaupten sich in Essen

Osterfelder und Holtener Jung-Judoka behaupten sich in Essen


Niklas Gansser, Nils Gnaudschun hinten (vlnr), Jan Kupzig sitzend, Felix Schön liegend.

15.09.19 – Felix Schön, Jan Kupzig (beide U10) und Alexander Arseniev (U13) vom Judo-Team Holten lösten am vergangenen Sonntag bei der Kreiseinzelmeisterschaft in Essen ihr Ticket für die Teilnahme an der Bezirkseinzelmeisterschaft am 22. September in Duisburg. Der Turnerbund Osterfeld hatte ebenfalls vier junge Kämpfer in der U10 nach Essen geschickt. Auch wenn es nicht für alle zu einer Platzierung gereicht hat, zeigten sie großen Ehrgeiz und sammelten die ersten wichtigen Kampferfahrungen.


Erste Kampferfahrungen in großem Turnier gesammelt

So zum Beispiel Phil Giersberg, der erstmals an einem Turnier teilnahm und in der Gewichtsklasse bis 27 kg startete. Er unterlag im ersten Kampf Ippon. Die zweite Begegnung konnte er anschließend mit zwei Waza-ari für sich entscheiden und hatte somit die Chance auf den dritten Platz. Dort schaffte er es lange, seinen Gegner auf Abstand halten, verlor aber dennoch nach voller Kampfzeit im Haltegriff. Ebenfalls in der Gewichtsklasse bis 27 kg ging Carlos Morcillo-Alvarez an den Start. Im ersten Kampf gegen einen stärkeren Gegner wurde er nach einigen Sekunden geworfen - Ippon. Die zweite Begegnung fing für den gelb-orange Gurt besser an und er ging mit Waza-ari in Führung, ehe der Gegner zweimal kurz hintereinander einen Schulterwurf machte und damit gewann. Auch für Tom Nahlmann verlief sein erstes Turnier nicht wie erhofft. Im ersten Kampf musste er sich nach erfolglosen Befreiungsversuchen im Haltegriff geschlagen geben. Seine zweite Begegnung endete ebenfalls frühzeitig mit Ippon für den Gegner.


Qualifikation für Bezirksmeisterschaft

Für das Judo-Team Holten starteten in der U10 Felix Schön und Jan Kupzig sowie in der U13 Alex Arseniev. Felix Schön hatte in seiner Gewichtsklasse +43 kg einen Kampf zu absolvieren, den er frühzeitig mit Ippon gewann. Damit geht er als Kreismeister am kommenden Sonntag in Duisburg auf die Matte, um sich der Konkurrenz aus dem Bezirk Düsseldorf zu stellen. Jan Kupzig musste in der Klasse -40 kg zweimal auf die Tatami. Obwohl er im ersten Kampf zunächst der Aktivere war und viele gute Ansätze zeigte, ging er nach zwei Waza-ari seines Gegners als Verlierer aus der Begegnung hervor. Im zweiten Kampf unterlag er Ippon. Dennoch schaffte er als Dritter die Qualifikation zur Bezirkseinzelmeisterschaft. Alex Arseniev, der in der U13 -50 kg für das JTH antrat, komplettiert das


Felix Schön links, Jan Kupzig rechts.

  • Facebook Social Icon

Stadtsportbund Oberhausen e.V.
Sedanstraße 34,  46045 Oberhausen,

Tel.: 0208 / 825-3132