OTV-Läufer beim HM am Rhein

Bei optimalen Wetterverhältnissen starteten fünf Läufer aus der Breitensportabteilung des Oberhausener Turnvereins beim Halbmarathon des Rhein City Run von Düssel­dorf nach Duisburg. Mit mehr als 3.200 Teilnehmern war die Veranstaltung gut be­sucht. Begonnen wurde der Lauf am Robert-Lehr-Ufer in Düsseldorf, in zwei Start­wellen zogen die Sportler los, entlang der Rheinpromenade bis Wittlaer. Von dort ging es weiter über Felder und Wanderwege Richtung Duisburg und vorbei am Angerbach zum Zieleinlauf am historischen Huckinger Steinhof, dem ältesten urkundlich erwähn­ten Gebäude Duisburgs.

Neben der traumhaften Streckenkulisse profitierten die Läufer an diesem Tag von den spätsommerlichen Temperaturen um 20 Grad. Stimmungsmacher, Cheerleader und Zuschauer sorgten vor allem auf den letzten Kilometern dafür, dass die Sportler noch­mal alle Kräfte mobilisierten und letzte Reserven aus sich rausholten.

So erreichte Silke Kohlbrenner bei ihrem ersten Halbmarathon überhaupt überra­schend als erste Läuferin des OTV das Ziel in einer überragenden Zeit von 2:00,17 Std. und wurde damit 40. in ihrer Altersklasse W45. Cordula Blässe folgte ihr als zweite OTVerin nach 2:03,21 Std. (14. AK W55). Nur zwei Minuten später über­querte Jennifer Hentschel die Ziellinie nach 2:03,12 Std. und belegte Platz 44 in der AK W40. Ganz knapp hin­tereinander liefen Dieter Kremhoff in 2:09,00 Std. (42. AK M60) und Manuela Hausen­dorf in 2:09,03 Std. (68. AK W45) durchs Ziel.

Eine lohnenswerte und toll organisierte Veranstaltung, von der Anfahrt über den Klei­dungstransport bis hin zur Verpflegung und Betreuung.

Foto v.l.n.r. Jennifer Hentschel, Manuela Hausendorf, Dieter Kremhoff, Cordula Blässe, Silke Kohlbrenner

  • Facebook Social Icon

Stadtsportbund Oberhausen e.V.
Sedanstraße 34,  46045 Oberhausen,

Tel.: 0208 / 825-3132