google61aee9ce18648c4b.html OTV-Läufer starten in neue Saison

OTV-Läufer starten in neue Saison

Der erste Lauf der Winterlaufserie 2020 in Duisburg fand am vergangenen Sams­tag unter guten Wetterbedingungen statt. Insgesamt beteiligen sich 5.600 Teilneh­mer an der Kleinen und der Großen Serie. Daher war nicht verwunderlich, dass das Starterfeld der beiden Serien jeweils in zwei zeitlich eine halbe Stunde ausein­ander liegenden Starts auf die Strecke geschickt wurde. Die Zeitmessung in der Winter­laufserie erfolgt elektronisch über einen Chip, der über einen Code dem Läu­fer zu­geteilt ist. So ist gewährleistet, dass der Veranstalter beide Läufe in einer Ergebnis­liste zusammenfassen kann.

Für die sieben Läufer des OTV lief es ausgesprochen gut. Sie konnten einen dritten und einen ersten Platz mit in den Kaisergarten bringen. In der Kleinen Serie über 5 Kilometer kam als erster OTVer Benjamin Noel nach 24:14 min. ins Ziel und belegte damit Platz 41 in der M35. Rang drei erlief sich Rainer Antonin in der M70 nach 27:13 min. Wolfgang Tzscheppan (16. M65) folgte noch in der gleichen Minute in 27:51 min vor Dieter Kremhoff (17. M65), der 28:11 min. benötigte. Christian Hasley (128. M45) beendete seinen Lauf nach 37:08 min. Wieder einmal an die Spitze sei­ner Altersklasse konnte sich Theo van Löchtern setzen. In guten 39:43 min. wird er an Position eins der M85 geführt.

In der Großen Serie über 10 Kilometer startete Claudia Michalopoulos. Sie über­querte die Ziellinie im Eintracht-Stadion in Wedau nach 1:05,57 Std.

Am 15. Februar erfolgt der zweite Lauf der Winterlaufserie über dann 7,5 bzw. 15 Kilometer.

vlnr: Theo van Löchtern, Wolfgang Tzscheppan, Christian Hasley, Dieter Kremhoff, Rainer Antonin

  • Facebook Social Icon

Stadtsportbund Oberhausen e.V.
Sedanstraße 34,  46045 Oberhausen,

Tel.: 0208 / 825-3132