top of page

OTV-Ritzelbuben on Tour

Die „Ritzelbuben“ des OTV, hervorgegangen aus einer Tennismannschaft, haben ihre alljährliche mehrtägige Radtour hinter sich. Neu dabei: Dieses Jahr kämpften sie sich über Berg und Tal und blieben nicht auf ebenen Strecken.


Foto: Martin Hesselmann

Winterberg war der Startort, gleich der erste Streckenabschnitt strengte schon sehr an: Bis Brilon waren mehrere Anstiege und Abfahrten zu bewältigen und das teilweise auf Schotterbelägen, so dass die 40 km ausreichend waren.

Auch der folgende Tag mit Ziel Korbach in 60 km Entfernung wies einen ähnlichen Streckenverlauf und -zustand auf, es reichte völlig.


Verdient entspannter wurde es tags darauf auf einer geteerten Bahntrasse bergab zur Edertalsperre, wo die Buben die ersten 26 km abwärts rollen lassen konnten und nach weiteren 60 km entlang der Eder Frankenberg erreichten.

Da der Abfahrtsort gleich Zielort war, musste der letzte Rad-Tag zur Rückkehr ge­nutzt werden, wobei hier die letzten 20 km eher wieder leichter zu bewältigen waren. Vor der Rückfahrt mit dem Zug gab es dann nach 248 Gesamt-Kilometern mit 2.444 Höhenmetern ein wohlverdientes letztes Abschlussbier.


Vorherige Bedenken gegenüber Berg- und Talfahrten wurden nach dieser Tour niedergelegt, so dass die Ritzelbuben für die nächsten Planungen ein neues Land­schaftsbild einbeziehen können.

bottom of page