top of page

PSV-Aktive starten erfolgreich in die Saison

Die Schwimmerinnen und Schwimmer des PSV Oberhausen starteten an den vergangenen zwei Wochenenden bei insgesamt drei Wettkampfveranstaltungen. Dabei zeigten die Aktiven, dass das intensive Training erfolgreich war. Mit zahlreichen Bestzeiten reisten die Sportler an beiden Wochenenden nach Oberhausen zurück.


3. Gabi vom Wege-Gedächtnispokal

Am letzten Augustwochenende ging es für die Schwimmer:innen der E- und D-Jugend sowie der 1. Wettkampfmannschaft ins Freibad Gladbeck. Der gastgebende Verein SG Gladbeck/Recklinghausen lud zum sportlichen Vergleich unter freiem Himmel ein. Neben vielen Bestzeiten kassierten die Aktiven 87-mal Edelmetall ein. Die 46 Teilnehmer:innen des PSV Oberhausen überzeugten hier in 206 Starts und ließen die Konkurrenz hinter sich. Tom Birk (Jg. 2013) konnte sogar einen internen Altersklassenrekord über die 50 Meter Schmetterling Strecke in der Zeit von 00:40,24 Min. verbessern, den sein Bruder Moritz im Jahr 2017 aufgestellt hat. Am Ende wurden den PSV Schwimmer:innen durch die Vereinsvertreter Ina Mion und Nicole Buttler von der Startgemeinschaft Gladbeck/Recklinghausen der Wanderpokal für das erfolgreichste Team überreicht.


3. Swim-Devil-Cup

Auch für unsere jüngsten Aktiven startete die neue Wettkampfsaison erfolgreich. Sie nahmen am 03.09. im Essener Thurmfeldbad die Einladung des SC Aegir Essen an und starteten beim 3. Swim-Devil-Cup. Neben viel Spaß durften die Schützlinge des PSV Oberhausen auch teilweise ihre erste „Wettkampfluft“ schnuppern. Das anwesende Trainerteam um Robin Dehm und Maja Bäse resümierte: „Das intensive Training hat sich gelohnt. Wir konnten zeigen, dass unsere Aktiven nicht nur mit den anderen mithalten können, sondern auch vorne mitschwimmen.“ Im Vordergrund stand die Herangewöhnung an den Wettkampfsport. Als Belohnung gab es für alle Aktiven am Ende der Veranstaltung eine Medaille und eine Urkunde.


23. CSV-Kurzbahn-Sprint-Meeting

Während die jüngeren in Essen schwammen, ging es für die E- und D-Jugend ins Sternbuschbad nach Kleve. Mit insgesamt 88 Einzel- und 4 Staffelstarts war das Einsatzaufkommen unserer 17 „Nachwuchs-Polizisten“ zwar gering, doch konnten sie auch hier ihr Können unter Beweis stellen. Mit insgesamt 64-mal Edelmetall, davon 25 Gold-, 21 Silber- und 18 Bronzemedaillen verabschiedeten sich die Schwimmer vom gastgebenden CSV Kleve. In Orientierung an die Einzelstarts bedeutet dies, dass die Aktiven mit einer ca. 75% Quote in die Medaillenränge geschwommen sind. Zur Belohnung gab es für die Aktiven am Ende der beiden Wettkampftage noch einen Staffeleinsatz für die besten acht Aktiven. Auch hier waren die eingesetzten Trainer Thomas Spliethoff, Alwine Franzolet und Angelina Dumrauf höchst zufrieden: „Die Ergebnisse unserer Sprösslinge stimmen uns höchst zufrieden. Wir freuen uns auf die nächsten drei Wochenenden, wo wir Meisterschaften auf Stadt- und Bezirksebene besuchen werden. Hier werden wir, so kann man es an den Ergebnissen der letzten Wettkämpfe absehen, vorne mitschwimmen.“ Für die Aktiven geht es sportlich weiter. Es folgt am kommenden Wochenende der 2. Durchgang des Kids-Cups auf der Stadtebene. Hier geht es um die Qualifikation für die Bezirksebene, wo der PSV nach dem 1. Durchgang bereits auf Platz 3 der Bezirks- und auf Platz 7 der NRW-Wertung liegt.

Mit den Stadtmeisterschaften am 17.+ 18.09., sowie den Bezirkskurzbahnmeisterschaften am 24.+25.09. folgen dann die zwei wichtigen Meisterschaften der kürzlich angebrochenen Wettkampfsaison.


bottom of page