google61aee9ce18648c4b.html

SG Oberhausen geht stark aus der Corona-Zwangspause hervor

Am vergangenen Wochenende (04.-06.09.2020) war der SV Gladbeck 13 e.V. aus der naheliegenden Ruhrgebietsstadt Ausrichter für den Gaby-vom-Wege-Gedächtnispokal und damit der erste Verein, der die Wettkampfsaison wieder zum Leben erweckte, nach dem Covid-19 seit März diesen Jahres Training und Wettkämpfe zum Erliegen gebracht hatte.

Dank des wettkampftauglichen Freibads mit seinen 8 x 50m- Bahnen und einem gut entwickelten Hygiene-Konzept, schwärmten insgesamt 288 wettkampfhungrige Aktive mit Trainern und Betreuern aus 21 Vereinen aus NRW, Hessen und Niedersachsen auf das Gelände, die sich in rund 1223 Wettkämpfen verteilt über 5 Abschnitte miteinander messen wollten.


Das Ordnungsamt hatte zuvor die Veranstaltung genehmigt, zudem aber auch Kontrollen angekündigt. An allen drei Wettkampftagen gab es keine Beanstandungen, da das Konzept von allen Aktiven, Trainern und Organisatoren gut eingehalten wurde.

Aktive und Trainer waren gespannt, ob die sportliche Kondition schon wieder an den Anfang der Saison anschließen konnte.

Die SG Oberhausen reiste mit 33 Teilnehmern an und absolvierte 161 Einzelstarts. Fast jeder Lauf wurde mit einer persönlichen Bestzeit belohnt, und in der Teamwertung erreichte die SGO am Sonntagnachmittag einen hervorragenden dritten Platz, mit dem die Leistungen aller Schwimmer belohnt wurde und die Trainer Nils Gens (D-Jugend), Robin Arndt (C-Jugend) und Heinz Rennings (B/A- Jugend) eine positive Tendenz wahrnehmen konnten.


Zum Einschwimmen am Samstagmorgen regnete es noch heftig, doch pünktlich zum ersten Lauf klarte der Himmel auf und später zeigte sich sogar noch die Sonne.

Dank einer gut durchdachten Einbahnstraßen-Regelung für den Zu- und Ablauf zwischen Schwimmbecken und den Aufenthaltsflächen aller Vereine, sowie die gut umgesetzten Verhaltensregeln aller Helfer und des Kampfgerichts am Beckenrand, mangelte es der Veranstaltung lediglich an Zuschauern, die ihre Aktiven lautstark hätten unterstützen können.


Dennoch erschwammen sich die Aktiven der SGO insgesamt 13 erste, 22 zweite und 21 dritte Plätze. Medaillen und Siegerehrungen gab es diesmal aus organisatorischen Gründen keine, dennoch war die Stimmung gelöst und die Sehnsucht nach einem Wettkampf vorübergehend gestillt. Die Schwimmer der SGO treten nun am 19. und 20. September bei den eigenen Stadtmeisterschaften wieder an, die bereits von allen entscheidenden Stellen der Stadt Oberhausen final genehmigt wurden, wenn auch leider wieder ohne Zuschauerbeteiligung.


Die Bestleistungen im Einzelnen:

Aleksej Krohm (JG 2009) 200m Lagen, 03:02,39 Min, 2. Platz; 100m Rücken, 01:27,83 Min, 1. Platz, 100m Brust, 01:35,39 Min, 2. Platz, 100m Freistil, 01:14,44 Min, 1.Platz

Alena Krohm (JG 2007) 400m Freistil, 05:07,96 Min, 1.Platz; 200m Freistil, 02:25,58 Min, 1.Platz, 100m Freistil, 01:06,66 Min, 2. Platz

Alex Krohm (JG 2008) 200m Brust, 03:28,64 Min, 3.Platz, 200m Freistil, 02:35,16 Min, 3.Platz, 100m Brust, 01:34,94 Min, 3.Platz, 400m Freistil, 05:24,76 Min, 2.Platz

Alina Krohm (JG 2005) 100m Rücken, 01:20,46 Min, 2.Platz, 50m Rücken, 00:35,91 Min, 2.Platz

Andre Plasil (JG 1973) 50m Brust, 00:35,89 Min, 2.Platz; 100m Brust, 01:22,64 Min, 3.Platz, 100m Freistil, 01:14,96 Min, 3. Platz

Anja Krohm (JG 2004) 100m Freistil, 01:03,91 Min, 2.Platz

Anna Tuigunova (JG 2007) 200m Brust, 03:38,77 Min, 2.Platz, 100m Brust, 01:40,00 Min, 3.Platz

Jan André Elgsnat (JG 2008) 100m Schmetterling, 01:52,03 Min, 3.Platz

Jan Cedric Eis (JG 2002) 50m Brust, 00:36,28 Min, 3.Platz, 50m Schmetterling, 00:31,91 Min, 3.Platz, 100m Brust, 01:21,86 Min, 2.Platz

Jan Eric Terbeek (JG 2004) 100m Rücken, 01:14,07 Min, 1.Platz

Jannis Baßier (JG 2005) 50m Brust, 00:42,08 Min, 1.Platz, 100m Freistil, 01:06,93 Min, 3.Platz

Joel Marx (JG 2004) 50m Schmetterling, 00:33,38 Min, 3.Platz, 100m Freistil, 01:06,38 Min, 3.Platz

Justin Brinker (JG 2002) 100m Rücken, 01:16,65 Min, 1.Platz, 50m Rücken, 00:36,01 Min, 2.Platz, 200m Rücken, 02:46,16 Min, 2.Platz

Karina Ermisch (JG 2007) 200m Brust, 03:27,86 Min, 1.Platz; 100m Brust, 01:36,15 Min, 1.Platz

Lene Wachler (JG 2006) 50m Brust, 00:40,10 Min, 3.Platz, 200m Brust, 03:00,09 Min, 2.Platz, 100m Brust, 01:25,48 Min, 1.Platz

Lennart Deimann (JG 2008) 100m Rücken, 01:26,38 Min, 1.Platz, 50m Rücken, 00:38,10 Min, 2.Platz, 200m Rücken, 03:03,09 Min, 1.Platz

Lucia Petrea (JG 2008) 100m Rücken, 01:28,08 Min, 3.Platz, 100m Schmetterling, 01:37,80 Min, 3.Platz, 200m Rücken, 03:08,44 Min, 3.Platz

Mara Küper (JG 2008) 400m Freistil, 06:22,95 Min, 3.Platz

Max Honstein (JG 2009) 50m Freistil, 00:34,93 Min, 2.Platz; 200m Brust, 03:37,07 Min, 3.Platz; 100m Brust, 01:35,39 Min, 1.Platz, 100m Freistil, 01:17,83 Min, 2.Platz

Melvin Rulofs (JG 2008) 100m Schmetterling, 01:35,22 Min, 2.Platz, 200m Rücken, 03:14,56 Min, 3.Platz

Mira Weidlich (JG 2007) 400m Freistil, 05:19,58 Min, 2.Platz, 200m Freistil, 02:32,82 Min, 3.Platz

Nele Göbel (JG 2009) 200m Rücken, 03:15,72 Min, 2.Platz

Paul Krüger (JG 2004) 50m Brust, 00:35,89 Min, 2.Platz, 100m Brust, 01:26,85 Min, 2.Platz

Samuel Peter Dahmer (JG 2001) 100m Schmetterling, 01:16,34 Min, 3.Platz., 100m Freistil, 01:05,41 Min, 2.Platz

  • Facebook Social Icon

Stadtsportbund Oberhausen e.V.
Sedanstraße 34,  46045 Oberhausen,

Tel.: 0208 / 825-3132