google61aee9ce18648c4b.html SGO erfolgreich in Wuppertal und Oberhausen

SGO erfolgreich in Wuppertal und Oberhausen

Nachdem zuletzt alle NRW-Bezirke ihre Qualifikationen für die Finalrunde der DMSJ absolviert hatten, erhielt die männliche D-Jugend der SG Oberhausen im Anschluss die Information, dass sie sich als 9. Platzierter für die Finalteilnahme qualifiziert hatten.

So fuhr Trainer Klaus Meier-Ebert am vergangenen Wochenende (30.11./01.12.2019) mit seinen Aktiven Alex und Alexej Krohm, Max Honstein, Malte Nordmann, Jan Elgsnat, Melvin Rulofs, Lennart Deimann und Lennard Wischermann nach Wuppertal, um sich nochmals mit den Besten NRWs zu messen.


Dank des Fördervereins der SGO konnten Trainer und Aktive in der städtischen Jugendherberge übernachten, so dass am Wochenende eine stressfreie Ankunft im beeindruckenden Schwimmbad, der Schwimmoper, möglich war, und die Schwimmer erholt in die Wettkämpfe starten konnten.

Für alle Schwimmer war es der erste Wettkampf mit einer solch starken Konkurrenz, doch die Mannschaft konnte sich zuletzt um 18 Sekunden auf ihre vorherigen Qualifikations-Leistungen verbessern, indem sie jeweils persönliche Bestzeiten ablieferten und hielten einige andere der insgesamt 16 angetretenen Vereine in Schach.

Damit war zum Ende des Wettkampfwochenendes der hervorragende 10. Platz mit einer Gesamtzeit von 25.32,61 Minuten erreicht und sowohl Schwimmer als auch Trainer waren hochzufrieden.


Trainer Meier- Ebert resümierte im Anschluss: „Eine starke Leistung der gesamten Mannschaft, der ich sehr wünsche, dass sie noch lange zusammen bleibt. Frühere Jahrgänge (1999-2002) haben es später nach den DMS in der ersten Mannschaft mit mehreren Aufstiegen bis in die zweite Bundesliga geschafft- das wünsche ich den jetzigen Jungs auch!“


Kids Cup am Samstag in Wuppertal

Am Samstag fanden neben den DMSJ auch die Finalwettkämpfe des Kids Cups statt, für die sich die 1. Mannschaft der SGO qualifiziert hatten. Die Mannschaft des PSV Oberhausen verpasste als 17. das NRW-Finale leider um wenige Sekunden, drückte dem SGO aber fest die Daumen.


Im Vorfeld war nämlich schon klar, dass das Trainerteam Mara Haberle und Robin Arndt auf 4 starke Aktive verzichten musste, dennoch gaben ihre Schützlinge Jonah Küpper, Armin Causevic, Evelina Ermisch, Jasper Schulz, Dzejlan Hukic, Louisa Fintz, Eleyna Baier, Luna Mäding und Nejla Ekinovic ihr Bestes, um eine gute Platzierung zu erreichen.

Für die Kinder war es eine Premiere in einem so großen Bad zu schwimmen und sich mit den Besten aus ganz NRW zu messen. Auf den acht 25 Meter- Bahnen trafen 112 Kinder aus 15 Vereinen zusammen.


Abgesehen von der neuen Zusammenstellung des Kaders hatten manche Kinder zudem sechs Starts in 70 Minuten und waren somit unter Höchstleistung, die bei der Siegerehrung jeweils mit einer Medaille, Urkunde, Badekappe und einem Stutenkerl belohnt wurde. Außerdem erhielt der Verein noch eine Prämie über 100 Euro für die Jugendarbeit.

Die Kinder beendeten ihren Wettkampftag glücklich und müde auf dem 16. Platz und die Trainer waren dennoch absolut zufrieden mit den Leistungen ihrer Schwimmer, da die Einzelleistungen der kleinen Talente ausschließlich persönliche Bestzeiten waren und die Kinder alles gegeben hatten.


Karl-Dickmann-Schwimmfest im Hallenbad Oberhausen für die weibliche D-Jugend

Während ein Teil der E-Jugend und die männliche D-Jugend in Wuppertal antraten, nahm die weibliche D-Jugend der SG Oberhausen, sowie die restliche E-Jugend am Karl-Dickmann- Schwimmfest im Hallenbad Oberhausen teil.

Trainer Nils Gens, Robin Arndt, Mara Haberle und Ulla Arndt betreuten am Sonntag rund 55 Aktive in 220 Einzel- und 4 Staffelstarts. Bei zumeist persönlichen Bestzeiten kamen 23 Gold-, 28 Silber- und 20 Bronzemedaillen zusammen.

Der Pokal der Veranstaltung wurde zuletzt an die Mannschaft des PSV überreicht.


SGO D-Jugend DMSJ Finale





Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

Armin Causevic (JG 2010) 50m Rücken, 00:48,60 Min, 3. Platz; 100m Brust, 01:46,35 Min, 1. Platz; 100m Lagen, 01:42,64 Min, 2. Platz; 50m Brust, 00:49,71 Min, 1. Platz; 100m Rücken, 01:42,78 Min, 2. Platz

Benedikt Braun (JG 2011) 50m Brust, 01:02,85 Min, 3. Platz; 50m Schmetterling, 01:14,84

Min, 3. Platz

Daniela Vogt (JG 2007) 50m Freistil, 00:34,37 Min, 2. Platz; 100m Schmetterling, 01:29,76 Min, 2. Platz; 100m Lagen, 01:29,02 Min, 2. Platz; 50m Brust, 00:47,75 Min, 2. Platz; 100m Rücken, 01:25,61 Min, 2. Platz; 50m Schmetterling, 00:41,10 Min, 3. Platz

Dzejlan Hukic (JG 2011) 50m Freistil, 00:48,70 Min, 3. Platz; 100m Lagen, 02:06,99 Min, 2. Platz; 100m Rücken, 02:03,92 Min, 1. Platz

Edin Hukic (JG 2013) 25m Rücken, 00:27,34 Min, 1. Platz; 25m Freistil, 00:23,44 Min, 1. Platz; 25m Brust, 00:30,92 Min, 1. Platz

Eleyna Baier (JG 2010) 100m Brust, 01:54,51 Min, 2. Platz; 50m Brust, 00:52,13 Min, 2. Platz

Evelina Ermisch (JG 2011) 100m Brust, 02:16,29 Min, 3. Platz

Finja Beermann (JG 2010) 100m Rücken, 02:07,40 Min, 3. Platz

Florian Schneckenburger (JG 2011) 100m Brust, 02:16,62 Min, 2. Platz

Jannis Bröker (JG 2010) 100m Brust, 01:52,39 Min, 3. Platz; 50m Brust, 00:52,69 Min, 2. Platz

Jasper Schulz (JG 2010) 50m Freistil, 00:40,50 Min, 3. Platz; 100m Freistil, 01:35,33 Min, 2. Platz

Jaydon Küpper (JG 2013) 25m Rücken, 00:29,95 Min, 2. Platz; 25m Brust, 00:36,69 Min, 3. Platz

Jonah Küpper (JG 2010) 100m Schmetterling, 02:15,85 Min, 1. Platz; 50m Brust, 00:53,24 Min, 3. Platz; 50m Schmetterling, 00:54,14 Min, 3. Platz; 100m Freistil, 01:37,62 Min, 3. Platz

Julian Marquardt (JG 2010) 50m Rücken, 00:42,69 Min, 1. Platz; 50m Freistil, 00:36,96 Min, 1. Platz; 100m Lagen, 01:41,08 Min, 1. Platz; 100m Rücken, 01:32,96 Min, 1. Platz; 50m Schmetterling, 00:52,37 Min, 2. Platz; 100m Freistil, 01:25,65 Min, 1. Platz

Lene Wachler (JG 2006) 100m Brust, 01:19,73 Min, 1. Platz; 100m Schmetterling, 01:24,37 Min, 1. Platz; 100m Lagen, 01:18,64 Min, 2. Platz

Lennox Krämer (JG 2012) 25m Brust, 00:35,72 Min, 3. Platz

Leonie Meirowski (JG 2009) 50m Rücken, 00:46,35 Min, 2. Platz

Lilly Büddefeld (JG 2011) 25m Shmetterling, 00:31,31 Min, 2, Platz

Louisa Fintz (JG 2011) 100m Brust, 02:00,83 Min, 1. Platz ; 50m Freistil, 00:42,07 Min, 3. Platz; 50m Brust, 00:54,08 Min, 2. Platz

Lucas Grenz (JG 2012) 25m Freistil, 00:25,51 Min, 3. Platz

Luis Wachler (JG 2010) 100m Rücken, 02:05,20 Min, 3. Platz

Luna Mäding (JG 2010) 100m Brust, 01:50,12 Min, 1. Platz; 100m Schmetterling, 01:59,99 Min,1. Platz; 100m Lagen, 01:44,29 Min, 2. Platz; 50m Brust, 00:51,51 Min, 1. Platz; 50m Schmetterling, 00:49,95 Min, 2. Platz; 100m Freistil, 01:32,78 Min, 1. Platz

Mara Küper (JG 2008) 100m Brust, 01:35,77 Min, 1. Platz; 100m Lagen, 01:29,05 Min, 1. Platz; 100m Rücken, 01:30,91 Min, 2. Platz; 100m Freistil, 01:18,56 Min, 2. Platz

Nala Brands (JG 2012) 25m Freistil, 00:21,94 Min, 2. Platz

Nele Göbel (JG 2009) 50m Freistil, 00:39,78 Min, 3. Platz; 100m Lagen, 01:40,98 Min, 2. Platz; 100m Rücken, 01:38,21 Min, 1. Platz

Pia Kittel (JG 2010) 100m Schmetterling, 02:38,69 Min, 2. Platz

Pia Rebekka Elgsnat (JG 2011) 25m Schmetterling, 00:33,12 Min, 3. Platz

Raúl Scherping Mejuto (JG 2011) 50m Rücken, 00:53,02 Min, 1. Platz; 50m Freistil, 00:46,98 Min, 2. Platz; 50m Schmetterling, 01:07,28 Min, 2. Platz

1. Mannschaft Mixed (JG 2012) 4x25m Freistil, 01:50,62 Min, 3. Platz

SGO Leonie Meirowski Silber 50 R Karl Dickmann Schwimmfest 2019

  • Facebook Social Icon

Stadtsportbund Oberhausen e.V.
Sedanstraße 34,  46045 Oberhausen,

Tel.: 0208 / 825-3132