top of page

SGO Talente auf Medaillenjagd

Am 22. und 23. April fanden im Schwimmzentrum Rüttenscheid die Bezirks- und Bezirksjahrgangmeisterschaften über die kurzen und mittleren Strecken statt. Die SchwimmerInnen der SG Oberhausen hatten sich in den Osterferien im Trainingslager auf der Langbahn in Duisburg und im heimischen Aquapark intensiv auf die nun anstehenden Wettkämpfe vorbereitet und waren hochmotiviet, sich mit den KonkurrentInnen aus dem Bezirk Ruhrgebiet zu messen.

Die Wettkampfstrecken verteilten sich auf zwei Tage, jeweils vormittags schwammen die Jahrgänge 2011-2013 und nachmittags die Jahrgänge 2010 und älter. Neu war in diesem Jahr das Elimination-Race über 50 m Freistil, für das sich die jeweils 8 schnellsten TeilnehmerInnen über 100 m Kraul qualifizieren konnten und die dann nach einem Ausscheidungsverfahren mehrfach gegeneinander antraten bis letztendlich die beiden schnellsten SchwimmerInnen feststanden.

Bei den älteren Jahrgängen qualifizierten sich Nils Gens und Jannik Löchte für das Elimination Race und platzierten sich nach spannenden Rennen unter den Top 6. Edin Hukic zog als Bezirksmeister im Jahrgang 2013 mit neuer Bestzeit über 100 K (1:14,87) als jüngster Teilnehmer ins Elimination Race ein und schlug in der 1.Runde in einer sensationellen Zeit von 0:32,62 Sekunden als Fünfter an In der 2.Runde konnte er seine Zeit nochmals bestätigen und schaffte damit wiederholt die Landeskadernorm. Julian Marquardt und Max Honstein ergatterten neben SG- Altersklassenrekorden ebenfalls Zeiten für den Landeskader, Helena Bielitzki erreichte die Qualifikation für den Bezirkskader. Die SchwimmerInnen der SGO zeigten auf dem gesamten Wettkampf ihre herausragende Form und konnten über fast alle Strecken durch Bestzeiten Bezirksmeistertitel und Medaillenränge trotz starker Konkurrenz verbuchen. Insgesamt 35 Gold-, 32 Silber- und 25 Bronzemedaillen fischten die SGO- Talente aus dem Wasser und erreichten damit einen hervorragenden 3.Platz in der Gesamtwertung.

Nele Göbel und Alena Krohm erschwammen sich ihre ersten NRW-Zeiten, so dass das SGO-Team um die Trainer Robin Arndt, Jannik Löchte, Nils Gens und Maurice Labudda nun beeindruckende 27 Zeiten für die NRW-Jahrgangsmeisterschaften vorweisen kann. Sogar die begehrten Platzierungen zur Teilnahmeberechtigung an den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin konnten souverän gefestigt werden. Es bleibt daher spannend in den nächsten Wochen für die SportlerInnen und Trainer der SGO. Medaillenränge erreichten: (Gold / Silber/Bronze)

  • Esila Alkan (-/-/3)

  • Nico Baerwald ((1/1/-)

  • Helena Bielitzki (-/2/-)

  • Benedikt Braun ((1/1/-)

  • Armin Causevic (-/3/1)

  • Lea Foks (1/-/1)

  • Lukas Foks (5/-/-)

  • Nils Gens (2/2/-)

  • Helena Gernandt (-/-/2)

  • Nele Göbel (1/2/1)

  • Max Honstein (7/-/-)

  • Vanessa Honstein (-/-/1)

  • Dzejlan Hukic (-/1/2)

  • Edin Hukic (5/1/-)

  • Aleksej Krohm (1/1/3)

  • Alena Krohm (1/2/1)

  • Alex Krohm (2/1/2)

  • Anja Krohm (-/-/1)

  • Jayden Küpper (1/1/1)

  • Jannik Löchte (1/3/-)

  • Julian Marquardt (3/3/-)

  • Leonie Meirowski (-/-/1)

  • Milo Nattmann (-/-/1)

  • Raúl Scherping Mejuto (1/1/-)

  • Jasper Schulz (-/-/1)

  • Julius van den Boom (-/1/-)

  • Daniela Vogt (-/2/-)

  • Mira Weidlich (1/-/1)

  • Lara Wolf (-/1/-)

bottom of page