top of page

Streckenflüge der Segelflieger trotz Schlechtwetterfronten in Ostdeutschland

Seit letzter Woche sind die Segelflieger des FSV Oberhausen Duisburg bereits auf dem Flugplatz Klix in Ostdeutschland mit zwei Duodiscus Doppelsitzern und zwei Einsitzern und können dort - im Gegensatz zu den von ständigen Tiefausläufern gestreiften Westdeutschland immer noch Strecken von bis zu 400 km fliegen.

Simon Roloff fotografiert die Seenlandschaft kurz vor Klix aus der OF

Bereits über 2000 Streckenflugkilometer sind so bereits geflogen worden , aber auch die Flugschulausbildung konnte intensiv betrieben werden.

Hoffen wir auf weiterhin gutes Flugwetter, viele imposante Flüge, eine schöne gemeinsame Zeit aller Segelflieger plus Familienanhang!


: Imposante Wolkenbildung über dem Duodiscus OB mit Sparkassenlogo

bottom of page