Unter Tage unterwegs für das RWO Endurance Team


Der nun mehr 14. Kristall-Marathon fand am Sonntag, den 16. Februar 2020 im Erlebnis Bergwerk Merkers statt. 1901 wurde das Bergwerk für den Salzabbau das erste Mal in Betrieb genommen. 1991 fand nach der Stilllegung des Salzabbaues die Eröffnung des Erlebnis Bergwerk Merkers statt. 2003 wurde die Eröffnung des neuen Besucherzentrums des Erlebnis Bergwerkes Merkers gefeiert und zeitgleich wurde eine neue Laufveranstaltung der 1. Kristallmarathon - 500 Meter unter der Erde geboren. Mit dem Erlebnis Bergwerk Merkers eröffnet man den Besuchern die außergewöhnliche Möglichkeit, viele hundert Meter unter der Tagesoberfläche vor Ort selbst zu erleben, was es heißt, ein Bergmann zu sein. Zunächst ging es mit dem Förderkorb nach unten und von da aus wurden die Läufer mit LKWs zum Start gebracht. Start war in der großen Konzerthalle, wo auch regelmäßig unterschiedliche Events wie zb. Konzerte stattfinden. Eine stimmungsvolle Atmosphäre schaffte die Lasershow und das Steigerlied. Gelaufen wurde auf einem 3,3km langen Rundkurs durch den Stollen. Der Boden war teilweise steinig und rutschig. Es war Pflicht mit Helm und Lampe zu laufen. Die Sportler kamen aus vielen Ländern, z.b. auch aus den USA. Der Lauf ist auf 750 Teilnehmer begrenzt und daher immer schnell ausgebucht. Angeboten werden folgende Distanzen Marathon Halbmarathon, 10-Kilometer. Talitha Lange startete wie im vergangenen Jahr über die 10km und erreichte mit einer Zeit von 44min 24Sek den gesamten 2. Platz und den 1. Platz in der Altersklasse. 145 Höhenmeter galt es insgesamt auf den 10km zu bewältigen. Sie ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis und fand das Event beindruckend.


Janine Moritz startete unter der rot-weißen Flagge am 16.02.2020 beim Barcelona Halbmarathon



Der Halbmarathon Barcelona, auch bekannt unter dem Namen Asics Mitja Marató de Barcelona, ist neben dem Marathon, die zweite größte Laufveranstaltung in Barcelona. Das Preis-Leistung Verhältnis für einen Internationalen Lauf war super, für eine Startgebühr von 30€ inkl. Shirt konnte man einen schönen Lauf durch das wunderschöne Barcelona, mit einigen Sehenswürdigkeiten auf der Strecke genießen. Die 21,0975 km lange Strecke führt die Läufer vom Arc de Triomf durch die Altstadt zum Plaça Catalunya. Von dort geht es die berühmte Rambla hinunter und die Avinguda del Paral·lel entlang, durch den Modernisme-Stadtteil Eixample zurück zum Arc de Triomf. Vom Parc de la Ciutadella geht es am östlichen Eixample vorbei zum Torre Agbar, einem der markantesten Gebäude Barcelonas. Die Strecke führt die Läufer dann über die Diagonal zum Fòrum, am Strand entlang, wieder am Parc de la Ciutadella vorbei zum Arc de Triomf, wo sich das Ziel befindet. Hier wird ein recht interessanter und abwechslungsreicher Stadtkurs abgesteckt. Es war ein toller Lauf, mit einer sehr guten Organisation. Janine Moritz vom RWO Endurance Team persönlich fand die Strecke mit einigen Höhenmetern anspruchsvoll, offiziell gilt der Barcelona Halbmarathon jedoch als ein Lauf mit einer schnellen Strecke. Es gab diverse Bands & Chöre am Straßenrand um Stimmung zu machen. Das Wetter war für einen Lauf optimal, knapp 15grad und teilweise gab es einen leichten Wind. Janine hatte sich vorgenommen einen lockeren Lauf zu absolvieren um die Atmosphäre zu genießen und erreichte das Ziel nach 21,1 km in 1:50:06.

  • Facebook Social Icon

Stadtsportbund Oberhausen e.V.
Sedanstraße 34,  46045 Oberhausen,

Tel.: 0208 / 825-3132