top of page

VfL Bergheide nutzte die gewonnene Stunde läuferisch

Traditionell nutzt der VfL Bergheide die Zeitumstellung von der Sommer- auf die Winterzeit, um einen Stundenlauf im Stadion Sterkrade durchzuführen. Trotz der schlechten Wettervorhersage waren die Bedingungen mit 14 Grad und teilweisem Sonnenschein sehr angenehm.

Die 1. Vorsitzende Sabine Zell konnte 51 Mitglieder begrüßen und nach einer kurzen Aufwärmgymnastik wurde dann von 10 bis 11 Uhr eine Stunde im Stadion, im Volkspark und auf der HOAG Trasse gemeinsam gelaufen und gewalkt . Verstärkt wurden die Bergheider durch 22 Mitglieder des befreundeten Turnerbund Osterfeld.


Die Absolventen der Laufschule bzw. der Laufgruppe des VfL Bergheide nutzten die Aktion auch zum Erwerb des Laufabzeichens. So konnten sie gleich ihren Lauffortschritt dokumentieren lassen. Davon wurde dann 11 mal Stufe 2 (30 Minuten), 4 mal Stufe 3 (60 Minuten) und 7 mal Stufe 4 (90 Minuten erzielt. Im Anschluss gab es die Gelegenheit sich bei Kaffee und Kuchen auszutauschen und Pläne für die nächste Wettkampfsaison zu schmieden.

コメント


bottom of page