Yannick Smajlovic überragt beim Mehrkampf in Euskirchen


Der fünfzehnjährige Leichtathlet Yannick Smajlovic von der DJK SG Tackenberg gewann nicht nur die offenen Regionsmehrkampfmeisterschaften in Euskirchen mit fast 900 Punkten Vorsprung sondern qualifizierte sich auch für die Deutschen Hallenmehrkampfmeisterschaften der U18 in Leverkusen 2020. Er begann verhalten im 100 m Lauf und lag zwar mit einer Zeit von 12,14 sek am Ende vorne. Trotzdem blieb er hinter den Erwartungen . Ähnlich lief es beim Weitsprung, auch hier gewann er am Ende mit einer Weite von 6,02 m. Trotz der schlechten Witterungsbedingungen steigerte sich Yannick von einer Disziplin zur nächsten. Er erreichte eine Weite von 12,53 m im Kugelstoßen. Dann ging es weiter zum Hochsprung. Trotz des starken Windes schaffte Yannick eine Höhe von 1,65 m. Das war zum Abschluss des ersten Wettkampftages die erste persönliche Bestleistung und ließ für den zweiten Tag hoffen. Auch am zweiten Wettkampftag zeigte sich das Wetter nicht von seiner besten Seite. Trotz des starken Windes erreichte Smajlovic in einer guten Zeit von 11,54 sek beim 80 m Hürdenlauf als Erster das Ziel. Beim anschließenden Stabhochsprung zeigte sich Yannick bärenstark. Er gewann diese Disziplin mit 3,72 m und schraubte seine bisherige Bestleistung um satte 22 cm nach oben. Nun standen die Würfe auf dem Programm. Trotz des böigen Windes lies er sich nicht aus der Ruhe bringen. In einem sehr guten Diskuswurf erreichte er mit einer Weite von 36,36 m seine dritte persönliche Bestleistung. Auch beim Speerwurf siegte er mit einer Weite von 41,56 m souverän. Zum Schluss stand der ungeliebte 1000 m Lauf auf dem Programm. Hier gewann Yannick Smajlovic in einer Zeit von 3:06 min. Yannick hatte am Ende 5180 Punkte. zu Buche stehen und drei persönliche Bestleistungen was am Ende des Wettkampfjahres eine hervorragende Leistung ist und zur Deutschen Hallenmehrkampfmeisterschaft qualifiziert. Sein Trainer Ralf Ruhrmann war hoch zufrieden mit den gezeigten Leistungen.



  • Facebook Social Icon

Stadtsportbund Oberhausen e.V.
Sedanstraße 34,  46045 Oberhausen,

Tel.: 0208 / 825-3132