top of page

BSCO feiert Liga-Erfolge: Bogenschütz*innen erobern 3.Tabellenplatz

Das Einchecken mit Hygienemaßnahmen und Masken gehörte schon fast zum routinemäßigen Ablauf der Liga, als die Schütz*innen des Bogensportclubs Oberhausen am vergangenen Wochenende zum 2.Ligawettkampf bei Ausrichter Wilhelm-Tell Düsseldorf antraten. In der geräumigen Halle des Partnervereins waren alle Voraussetzungen gegeben, um an die positive Grundstimmung des 1. Spieltages anzuknüpfen. Dort hatte der BSCO mit einer Rumpfmannschaft nach der langen Turnierpause unerwartet den fünften Tabellenplatz erreicht.

Ligateam: K.Brunner, O.Ross, T.Beha, S.Lesaar, L.Habersetzer

Dass es dieses Mal noch besser werden könnte, damit hatte keiner gerechnet. Nach kurzer Einschießphase gewannen die BSCOler*innen schon das erste Match mit 6:2 Punkten. Bereits in der zweiten Passe setzten sie 57 Ringe auf die Scheibe. Und so ging es zunächst weiter: das Team um Oliver Roß, Thomas Beha, Elyse Habersetzer, Sebastian Lesaar, Karin Brunner und Trainer und Ersatzschütze Thorsten Granieczny holte sich auch das zweite Match souverän mit 7:1. Dabei machte sich vor allem der diesmalige Einsatz von Sebastian Lesaar bezahlt. Lesaar, als Jugendlicher bereits hervorragender Schütze, stieg erst vor kurzem wieder ein und das aus beruflichen Gründen auch nur sporadisch. Doch er zeigte allen, dass er nichts verlernt hat und zauberte abschnittsweise eine 10 nach der anderen auf die Scheibe. Auch Elyse Habersetzer legte bei ihrem zweiten Ligaauftritt einiges zu und verstärkte so das Team. So ging vor der Pause nach einem hart umkämpften Unentschieden auch nur ein Match verloren. Gegen die junge Mannschaft von Tabellenführer Konz, die zuvor bereits mehrmals die Maximalringzahl 60 geschossen hatte, gab es für den BSCO kaum Chancen; zumindest einen Satz konnten sie jedoch den dominanten Gegnern abnehmen.


Den ersten Gegner nach Wiederbeginn fertigte das BSCO-Team dann direkt ohne Gegenpunkte ab. Gegen Ende des Liga-Tages trat eine kurze Schwächephase ein, Match sechs ging verloren. Trainer Thorsten Granieczny sprang deshalb im letzten Spiel ein und half der Mannschaft einen hartumkämpften 6:4-Matchsieg einzufahren.

Abschließend stand die Bilanz von vier gewonnenen, einem unentschiedenen und zwei verlorenen Spielen. Damit katapultierte sich das BSCO-Team auf den dritten Tabellenplatz und liegt in erreichbarer Nähe zu den Aufstiegsrängen. Ein erfreuliches Ergebnis nach der schwierigen Zeit.

תגובות


bottom of page