Aktuell:

Schwimmen & Sprache: Bronze & Silber nach Aufbaukurs in den Ferien

26.10.2019

Für das mittlerweile bekannte Integrationsprojekt „Schwimmen & Sprache“ wurden im Herbst Schwimmanfänger aus vorigen Kursen zu einer Fortsetzung eingeladen. Die Projektpartner – das Kommunale Integrationszentrum, der BS Oberhausen und der Stadtsportbund – wollten die Grundschüler, größtenteils aus IVK-Klassen, nach dem „Seepferdchen“ auch auf dem Weg zum Bronzeabzeichen unterstützen. 

 

Beim Abschluss am Freitag konnten sich 19 Kinder über „Bronze“ freuen und fünf schafften sogar „Silber“. Weitere fünf Kinder haben zum ersten Mal teilgenommen und nahmen stolz ihr „Seepferdchen“ entgegen. Für Titus Wentzel, früher engagierter Sporthelfer und heute schon junger Schwimmtrainer des BS Oberhausen, war das Ergebnis überraschend gut: „Ehrlich gesagt, hatten wir zu Beginn des Aufbaukurses große Bedenken und haben etwa mit der Hälfte an Abzeichen gerechnet.“ Von einem holprigen Start weiß auch SSB-Mitarbeiter Michel Roth, der nach 37 Anmeldungen am ersten Tag lediglich 27 Kinder begrüßte. Mit zwei Nachzüglern, die ab Tag 2 dabei waren, blieb die Gruppe bis zum Schluss zusammen. Der erfahrene Schwimmlehrer Günther Jatzek, bereits „alter Hase“ im Projekt, berichtete „im Vergleich zu bisherigen Kursen von einer anfangs chaotischen, aber dennoch fleißigen Truppe“. Um den parallel laufenden Deutschunterricht kümmerte sich bekanntlich Sprachlehrerin Lisa Benninghoff. Sie gestaltete die Inhalte für die Gruppe mit heterogenem Sprachniveau möglichst vielfältig.

 

Ein besonderer Dank geht an den Aquapark Oberhausen, der als Partner des Projekts die Durchführung in einem großen Schwimmbecken und einem Seminarraum ermöglichte. Ohne diesen Rahmen, wäre es nicht möglich gewesen, einen Bronze-Schwimmkurs mit zusätzlichem Deutschunterricht über die komplette Ferienzeit durchzuführen. In den Osterferien 2020 wird „Schwimmen & Sprache“ wieder mit einem Nichtschwimmer-Kurs beginnen.

 

KURZ UNG GUT SEMINAR: Achtsam statt neunmalklug – damit Ausgrenzung im Sport(verein) keine Chance hat!

7.5.2019

Termin: Mittwoch, 22. Mai 2019 | 18:00 - 22:00 Uhr

Anmeldung unter: www.qualifizierung-im-sport.de (Kurs-Nr. G2019-121-45500)

Das Fortbildungsangebot richtet sich an Übungsleiter und ehrenamtlich Engagierte, Vereinsfunktionäre, Erzieher/innen, Lehrer/innen und weitere Interessierte.

Fortbildungsreihe im Programm „Integration durch Sport“

7.4.2019

Veranstaltung in Kooperation mit dem Landessportbund NRW, den Stadtsportbünden aus Essen, Oberhausen und Mülheim a. d. Ruhr.

  1. 22. Mai 2019, Kurz- & Gut-Seminar „Achtsam statt neunmalklug“ (Oberhausen)

  2. 26. Oktober 2019, Fortbildungsseminar „Sprache und Bewegung“ (Essen)

  3. 30. November 2019, Fortbildungsseminar „Fit für die Vielfalt“ (Mülheim a. d. Ruhr)

  4. 01. Dezember 2019, Fortbildungsseminar „Sprache und Bewegung“ (Mülheim a. d. Ruhr)

 

die Stadtsportbünde aus Essen, Oberhausen und Mülheim a. d. Ruhr, laden Sie ganz herzlich ein, sich für eins oder mehrere der angebotenen Seminare anzumelden. Mit den beiden Seminaren in Mülheim können Sie z.B. Ihre Übungsleiterlizenz mit einem Wochenende verlängern.

 

Das Fortbildungsangebot richtet sich an Übungsleiter/innen und ehrenamtlich Engagierte, Vereinsfunktionäre, Erzieher/innen, Lehrer/innen und weitere Interessierte. Da wir den Vereinen eine kleine Vorlaufzeit geben wollen, schicken wir die Ausschreibung erst Anfang April an Erzieher/innen und Lehrer/innen. Deshalb ist es ratsam, dass Sie die Ausschreibung schnell in Ihrem Verein verteilen und Ihre Mitarbeiter/innen über die Fortbildungsreihe informieren.

 

Wir freuen uns schon jetzt über eine rege Beteiligung und die Bereitschaft, Integration im organisierten Sport weiter voranzutreiben.

 

Bei Rückfragen steht Ihnen Michel Roth sehr gerne zur Verfügung.

  • alle notwendigen Infos sind über die Ausschreibung im Anhang abrufbar.

Antragszeitraum für Stützpunktvereine läuft!

4.3.2019

Sportvereine, die in 2019 Stützpunktverein im Bundesprogramm "Integration durch Sport" werden wollen, können sich aktuell dafür bewerben.

Die Antragsfrist läuft bis einschließlich 21.03.2019.

Wenn Sie Fragen haben oder zusätzliche Informationen benötigen, können Sie sich selbstverständlich gern bei unserem Programm-Mitarbeiter melden:

Michel Roth

Tel.: 0208 - 825 3124

E-Mail: michel.roth@ssb-oberhausen.de

„Schwimmen & Sprache“ auch im Herbst 2018 mit erfreulichem Ende.

28.10.2018

25 Kinder mit Schwimm-abzeichen, darunter sogar zwei gleich mit Bronze!

Zur Schwimmprüfung im Hallenbad Oberhausen versammelten sich nach den zwei Vorbereitungswochen insgesamt 27 Kinder. Nach den Einheiten im Lehrschwimmbecken ist es für die meisten das erste Mal in einem großen, tiefen Schwimmbecken. „Dieser Schritt kostet selbst für talentierte Kinder große Überwindung. Nicht zu vergessen, dass Kinder teilweise aufgrund ihrer Flucht-erfahrungen Ängste vor dem Wasser abbauen müssen“, so Günther Jatzek, der als Schwimmtrainer von Beginn an bei „Schwimmen & Sprache“ mit an Bord ist.

Letztendlich haben 25 Kinder ihr Schwimmabzeichen geschafft. Dabei absolvierten zwei Kinder über das Seepferdchen hinaus sogar das Bronze-Schwimmabzeichen. Nicht nur die Kinder, auch die zahlreich erschienenen Eltern, die aus dem Mehrzweckraum gespannt zuschauten, waren sichtlich stolz auf die erzielten Lernfortschritte. Diese haben sich die Kinder größtenteils selbst zu verdanken, wie BSO-Schwimmtrainer Wolfgang Funke meint: „Die Disziplin der Kinder war herausragend. Eine solch kontinuierliche Teilnahme über alle Ferientage ist bei der Zielgruppe (größtenteils Kinder aus Zuwandererfamilien, Anm. d. Verf.) nicht selbstverständlich. Am Ende belohnen sich die Kinder selbst dafür.“Über die motivierten Sprösslinge freute sich auch Sprachlehrerin Lisa Benninghoff, die während der Lernphasen im Klassenraum mit ihrem spielerischen Unterricht ebenfalls für ausreichend Spaß sorgte.

Um die Nachhaltigkeit des Projekts zu sichern, plant der BSO gemeinsam mit dem Stadtsportbund und dem Kommunalen Integrationszentrum einen weiterführenden Kurs für die Schwimmanfänger. Darüber hinaus wünschen sich die Beteiligten ganz besonders, das Interesse der Kinder geweckt zu haben, auch selbstständig mit ihren Eltern den Weg ins Schwimmbad zu suchen und den Grundstein für die nächsten Stufen der Schwimmfähigkeit zu legen. „Schwimmen & Sprache“ startet voraussichtlich in den Osterferien 2019 in die nächste Runde.

Ferienkurs „Schwimmen & Sprache“ erfreut sich großer Beliebtheit

21.10.2018

Das Projekt sorgte in seinem dritten Jahr und insgesamt fünften Durchlauf schon vor Beginn für Aufregung. Der Andrang der Eltern und Kinder war so groß, dass der Stadtsportbund einigen Interessenten schweren Herzens absagen musste. An dieser Stelle richten die Projektpartner einen großen Dank an die Concordiaschule, Adolf-Feld-Schule, Marienschule, Brüder-Grimm-Schule und das Elsa-Brandström-Gymnasium,die die Eltern ihrer Schüler*innen informiert und bei der Anmeldung tatkräftig unterstützt haben.

„Schwimmen & Sprache“ ist nun mit insgesamt drei Gruppen in vollem Gange und bietet den Kindern neben dem Schwimm- und Sprachunterricht zusätzlich eine Sportstunde in der Turnhalle. Auf spielerische Weise machen die Kinder Fortschritte auf motorischer sowie auch kognitiver Ebene. Während der BS Oberhausen wie immer für den kompletten Sportteil inklusive Schwimmausbildung sorgt, übernimmt das Kommunale Integrationszentrum den Sprachunterricht. Lisa Benninghoff ist in ihrer gewohnten Rolle als Sprachlehrerin für die Kinder vor Ort. Die Projektpartner sind zuversichtlich, dass die gelungene Kooperation auch über die nächsten Jahre hält und vielen weiteren Kindern diese besondere Förderung ermöglicht wird.

Zum Abschluss des Projekts steht natürlich wieder die Schwimmprüfung zum Seepferdchen-Abzeichen an. Diese findet am Freitag, den 26.10.18 im Hallenbad Oberhausen statt. Die Urkunden werden den Kindern in einem feierlichen Rahmen bei selbstgebackenen Waffeln und kleinen Präsenten im Seminarraum des Hallenbads überreicht.

4 Sportvereine ausgezeichnet!

21.10.2018

Der SSB zeichnete im Rahmen des Bundesprogramms ‚Integration durch Sport‘ vier Oberhausener Sportvereine als anerkannte Stützpunktvereine 2018 aus! SSB-Präsident Manfred Gregorius richtete dankende Worte an die Vereinsvertreter und überreichte dem KSV 08 Oberhausen, Rot-Weiß Oberhausen, DJK Arminia Lirich 1920 und TC Sterkrade die Urkunden.

Abschlussfest der Sommerschule des Kommunalen Integrationszentrums auf der SSB-Freizeitanlage

8.8.2018

Auch in diesem Jahr veranstalteten die Projektpartner der Sommerschule, das Kommunale Integrationszentrum, der BS Oberhausen e.V. und der Stadtsportbund Oberhausen, für den gelungenen Abschluss ein Spiel- und Sportfest auf der Freizeitanlage des SSB.

Trotz der hitzigen Temperaturen in den ersten drei Sommerferienwochen haben die teilnehmenden Kinder, größtenteils aus Flüchtlingsfamilien, fleißig ihre Sprachkenntnisse und Schwimmfähigkeiten verbessert. Zum zweiten Mal fand die Sommerschule mit dem erweiterten Konzept statt. Die Verbindung von Sprache und Sport ist in jeder Hinsicht gewinnbringend. Einerseits ist es bewiesen, dass Kinder durch die körperliche Förderung bessere Lernfortschritte im kognitiven Bereich erzielen. Andererseits geht es den Projektverantwortlichen darum, das Interesse der Kinder für Sport allgemein zu wecken. Eine wichtige Aufgabe, die wieder mehr Bewegung in den Alltag der Kinder bringen soll.

Der SSB freut sich, seit mehreren Jahren ein Teil dieses gelungenen Projekts zu sein. Ein besonderer Dank geht an die Mitarbeiter des KI, sowie an Schwimmlehrerin Christine von der Bey und Sprachlehrerin Lisa Benninghoff, die die Sommerschule mit ihrem Engagement in den letzten Jahren geprägt haben.

Schwimmen und Sprache

7.4.2018

 „Schwimmen & Sprache“: Ferienkurs endet mit 23 Bronze-Schwimmern und übertrifft die Erwartungen aller Beteiligten! 

Im AQUApark traten insgesaamt 28 Kinder und Jugendliche nach intensiven Übungsstunden über die Osterferien zur Bronze-Schwimmprüfung an. Das „Seepferdchen“ haben die teilnehmenden Schüler bereits in vorherigen Durchläufen des Projekts „Schwimmen & Sprache“ absolviert. So war es dem Stadtsportbund und seinen Kooperationspartnern, dem BS Oberhausen e.V. und dem Kommunalen Integrationszentrum, in diesem Jahr besonders wichtig, dass die Schüler ihre Schwimmfähigkeiten weiter verbessern können. Letztendlich haben 23 das Bronze-Abzeichen erhalten und die nächste Stufe der Schwimmfähigkeit erreicht! Für Günther Jatzek, langjähriger Schwimmtrainer des BSO, war dies ein bemerkenswerter Erfolg nach den acht Ferientagen:

Wir mussten am ersten Tag feststellen, dass viele Schüler seit ihrem Seepferdchen-Kurs nicht mehr geübt haben. Dass in der kurzen Ferienzeit über 80% ihr Bronze-Abzeichen geschafft haben, übertrifft unsere Erwartungen vollends.“

Eine Leistung, auf die vor allem die Kinder und Jugendlichen selbst unheimlich stolz sein können. Celina und Angelina waren nach ihrem Sprung aus 3m-Höhe aus dem Häuschen:

„Wir sind zum ersten Mal vom 3-Meter-Brett gesprungen, das glauben unsere Eltern nie!“

Aber nicht nur der Spaß stand im Vordergrund. Beim Bronze-Abzeichen ist es auch wichtig, die Baderegeln zu erlernen. Hier leistete Lisa Benninghoff, Sprachlehrerin des Kommunalen Integrationszentrums, hervorragende Arbeit und konnte dies gezielt in ihren Sprachunterricht einfließen lassen. 

Ein Projekt im Rahmen des Bundesprogramms „Integration durch Sport“, das mit der Zeit gewachsen ist. Hat es begonnen mit geflüchteten Kindern, so sind mittlerweile integrative Gruppen entstanden. Junge Menschen mit und ohne Fluchtgeschichte üben zusammen und sammeln Erfolgserlebnisse. Ein Entwicklung, die bei allen Projektpartnern für Freude sorgt.

Ein besonderer Dank geht an das gesamte Team des Aquaparks und des Restaurants „Zum Flötz“, welches bei der Umsetzung des Projekts große Hilfe geleistet hat.

Integrationsprojekt „Schwimmen & Sprache“ als Bronze-Schwimmkurs in den Osterferien 2018

20.3.2018

Zusammen mit seinen Kooperationspartnern, dem BS Oberhausen e.V. und dem Kommunalen Integrationszentrum, legt der SSB Oberhausen den Fokus diesmal verstärkt auf die Nachhaltigkeit des kombinierten Schwimm- und Sprachkurses. Bereits in vergangenen Projektwochen ausgebildete „Seepferdchen“ haben nun in einer erweiterten Schwimmausbildung die Möglichkeit zum Erwerb des offiziellen Bronze-Schwimmabzeichens. Schüler jeder Altersgruppe, von der Grund- bis zur Berufsschule, können an diesem Ferienkurs teilnehmen. Die Teilnehmer erhalten über insgesamt acht Tage eine intensive Schwimm- und Sprachförderung durch den Einsatz von qualifizierten Schwimmlehrern, Sporthelfern und einer ausgebildeten Sprachlehrerin. Voraussetzung ist das Seepferdchen-Abzeichen bzw. vergleichbare Schwimmerfahrungen.

Nach aktuellem Stand sind noch Plätze frei, sodass weitere Anmeldungen entgegengenommen werden können. Pro Schüler beträgt die Teilnahmegebühr für den gesamten Zeitraum lediglich 10,00 Euro. Der Kurs findet vom 26.-29.03. und vom 03.-06.04.2018 jeweils von 9:00-11:30 Uhr im Aquapark Oberhausen statt.

Im Namen aller Projektpartner wünscht der SSB schon jetzt allen Teilnehmern ganz viel Spaß und Erfolg!

Anmeldungen formlos unter: michel.roth@ssb-oberhausen.de

Please reload

  • Facebook Social Icon

Stadtsportbund Oberhausen e.V.
Sedanstraße 34,  46045 Oberhausen,

Tel.: 0208 / 825-3132