top of page

Die jüngsten Leichtathleten kämpften um die Plätze im Mehrkampf

In der Gesamtschule Osterfeld fand das diesjährige KiLa-Hallensportfest der jüngsten Leichtathleten statt. Die Ausrichtung hatte erneut die DJK SG Tackenberg übernommen und hervorragend vorbereitet. 126 Kinder aus 5 Vereinen im Alter von 6 bis 11 Jahren nahmen am Drei- und Vierkampf teil.



Neben den Vereinen aus Moers und Bottrop waren TC Sterkrade, LAV Oberhausen und die DJK SG Tackenberg vertreten.


Im Dreikampf der Kinder M 11 wurde Henry Theilenberg (Jg 2013) vom  TC Vierter mit 674 Punkten. Auf Platz 6 kamen gleich zwei Athleten mit der selben Punktzahl von 587, Nikolai Hesse vom LAV und Taylor Schemmann vom TC. Vierter im Vierkampf wurde Julian Endemann vom LAV (Hochsprung 0,97 cm).

In der Klasse M 10 siegte Nelson Jonetzko vom LAV mit hervorragenden 839 Punkten und John Sieben vom ausrichtenden Verein DJK wurde Dritter (709 Punkte). Auf den folgenden Plätzen kamen Arne Busch und Lio Göbel (beide LAV) gefolgt von Milo Ladwig von der DJK als Sechster. Nur Nelson nahm am Vierkampf teil mit 1.145 Punkten und er übersprang 1,18 m.


Liv Belting, Schülerin der Klasse W11, vom LAV siegte gleich zweimal, mit 884 Punkten im Dreikampf und 1.102 Punkten im Vierkampf und der übersprungenen Höhe von 1,06 m. Auf Platz 2 im Vierkampf kam Amelina Fazlic vom TC. Vierte in dieser Klasse wurde Rukajja Beganovic (652 Punkte) vom TC im Dreikampf.


Die Siegerin im Dreikampf der Kinder W 10 heißt Lotta Zganiatz vom LAV mit 736 Punkten, gefolgt auf Platz 3 von Hannah Braun vom gleichen Verein mit 622 Punkten. Die gleiche Reihenfolge gab es auch im Vierkampf, den Lotta und Hannah bestritten. Mayla Isele von der DJK erreichte Platz 6 im Dreikampf. 


Auch die Schüler M 9 gingen im Dreikampf an den Start. Zweiter wurde Kian Jusuf (LAV) und die Plätze 5 bis 7 gingen an Ben Hofmann (LAV) mit 613 Punkten, Luis Rickers (TC) mit 602 Punkten und Mejuto Miguel Scherping (DJK) mit 556 Punkten.

Das beste Ergebnis in der Klasse M 8 erreichte auf Platz 4 von den Oberhausener Vereinen Karl Jörgensen (TC) mit 735 Punkten gefolgt von Tom Schüle mit 641 Punkten vom LAV.

Dreikampfsiegerin bei den Schülerinnen W 9 wurde Anouk Pollig (TC), sie sammelte 841 Punkte und vom gleichen Verein auf Platz drei kam Finnya Gerull mit 713 Punkten vor Johanna Utech. Die Plätze 5 und 6 gingen an Eva Kerlin und Sofie Schönell beide LAV.

Vizemeisterin in der Klasse W 8 wurde Annelie Adler (614 Punkte) und auf Platz 4 Maja Sophie Keiser mit 566 Punkten (beide TC).


Jahrgang 2017 ist der Sieger der Klasse M7 von der DJK, Aykan Muhammed Seker mit 603 Punkten. Dritter und Vierter in dieser Klasse wurde Thore Troost vor Alexander Czogalla (beide LAV), gefolgt von Ömer Halis Kozak vom TC.

Die ersten  zwei Plätze in der Klasse W 7 gingen an Sophia Braun (760 Punkte) und Lotta Grendel (611 Punkte) beide LAV. Die weiteren Plätze 4 bis 6 belegten Marleen Mercado, Matilda Adams und Nora Zurawski (alle LAV).


Die jüngsten Teilnehmerinnen starteten in der Klasse W6. Hier erreichte Marlene Utech vom TC den zweiten Platz.


Im Dreikampf gab es auch eine Mannschaftswertung. Bei den Schülern M11 und M10 wurde die Mannschaft vom LAV Zweite mit Nelson Jonetzko, Arne Busch, Lio Göbel, Nikolai Hesse und Julian Endemann mit insgesamt 3.284 Punkten.

Auch die Mädchen-Mannschaft vom LAV (W11, W10) wurde Zweite mit Liv Belting, Lotta Zganiatz, Hannah Braun, Isabell Schott und Emma Baues mit 3.120 Punkten.

Der dritte Platz im Dreikampf der Mannschaft M9, M8 geht an den LAV (1) mit Kian Jusuf, Tom Schüle, Ben Hofmann, Vincent Cepus und Elias Reincke.

Die Schülerinnen Mannschaft W9, W8 vom TC siegte mit Anouk Pollig, Finnya Gerull, Annelie Adler, Johanna Utech und Maja Sophie Keiser. Dritte wurde auch die Mannschaft vom gleichen Verein mit Finya Widiger, Stella Challier, Maya Hain, Smilla Gronau und Mia Weinert.


Auch bei den Mädchen der Klasse W7 und W 6 gab es eine Mannschaft im Dreikampf und zwar vom LAV mit Sophia Braun, Lotta Grendel, Marleen Marcado, Matilda Adams und Nora Zurawski, sie sammelte 2.734 Punkte.

 

Den krönenden Abschluss bildeten unter dem Beifall der Eltern und Zuschauer die Staffeln  

über 4 x 1 Runde. Bei den Schülern U 12 wurde die Staffel vom LAV mit Arne Busch,                                                                                                                                      Julian Endemann, Lio Göbel und Nelson Jonetzko Zweiter (bis auf Julian (JG 13) alle anderen Jahrgang 2014).  Auf Platz 4 erreichten die Tackenberger mit Mayla Isele (Jg 14), Mejuto Miguel Scherping (Jg 15), John Sieben (Jg 14) und dem jüngsten Läufer Aykan Muhammed Seker (Jahrgang 2017) das Ziel.

Bei den weiblichen Kindern U 12 siegte LAV mit Hannah Braun, Isabell Schott, Lotta Zganiatz und Liv Belting in 59,9 sec. Auf Platz drei kam vom TC Rukajja Beganovic, Amelina Fazlic, Romy Wensing und Liya Nur Kozak.

Auf Platz 2 der Jungen U 10 kam vom LAV Tom Schüle, Vincent Cepus, Ben Hofmann und Kian Jusuf in 65,1 sec ins Ziel. Vierte wurde die Staffel vom TC in 76,1 sec.

Bei den Schülerinnen U 10 kam die Staffel vom LAV 2 auf Platz 3 in 69,3 sec mit Matilda Mercado, Sofie Schönell, Charlotte Sekels und Eva Kerlin und die Staffel vom TC wurde Vierte in 72,8 sec.

 

Für die großartige Verpflegung sorgte wieder das Tackenberger Team.                                                                                

Commentaires


bottom of page