Gelungenes Wochenende für PSV Team


PSV-Team-Bezirk Lange Strecke

Schwimmen: Bei den Bezirksmeisterschaften Lange Strecke und bei dem Schwimm-Mehrkampf des Bezirk Ruhrgebiet zeigen PSV Aktive Stehvermögen

Am Wochenende, 29.2./01.03.2020, standen im Leistungszentrum Essen Rüttenscheid am Samstag die Bezirksmeisterschaften Lange Strecke und am Sonntag der Schwimm-Mehrkampf des Bezirks Ruhrgebiet auf dem Programm. Am Samstag stellten sich 13 Schwimmerinnen und Schwimmer des PSV der Konkurrenz aus sieben anderen Vereinen um auf den Strecken 400 Meter Lagen, 800 Meter Freistil und 1500 Meter Freistil an den Start zu gehen. Mit dabei waren Moritz Birk, Lea Böhm, Lina Camlica, Jamelia Drumm, Angelina Dumrauf, Clara und Nils Engelmann Nunez, Jolina Freitag, Jana Jäckel, Constanze Lamert, Lena Mackowski, Paula Schinko, Shayenne Joelle Tetzner. Besonders erfolgreich waren die Polizisten über die 400m Lagen. Im Jahrgang 2005 erreichten hier das Podest sowohl Angelina Dumrauf (Platz 2, 05:48,32) als auch Shayenne Tetzner (Platz 3, 06:09,10). Bei den männlichen Aktiven konnte Moritz Birk den Titel Bezirksjahrgangsmeister in der Zeit 05:55,20 Min. erschwimmen, womit er das starke Teilnehmerfeld des Jahrganges 2008 hinter sich ließ. Auch im Jahrgang 2007 landete der PSV Oberhausen auf dem Treppchen. Nils Engelmann Nunez erzielte nicht nur über die 400m Lagen, sondern auch über die 1500m Freistil den souveränen 3. Platz. Was den betreuenden Trainer Nils Dick besonders gefreut hat, ist, dass die Aktiven ihre alten Bestzeiten enorm verbessern konnten, was auf deren Trainingsmotivation und Spaß zurück zu führen ist. „Das kann so weitergehen!“ resümierte der Trainer mit einem Lächeln.


Am Sonntag trafen sich insgesamt 94 Schwimmerinnen und Schwimmer aus insgesamt neun Vereinen im Rüttenscheider Leistungszentrum, um den kräftezehrenden Schwimm-Mehrkampf des Bezirks Ruhrgebiet zu beschreiten. Mit dabei waren insgesamt 14 Aktive des PSV um die begehrten Pokale der Plätze 1-3 zu erschwimmen. Der Wettkampf betrifft nur Aktive des D-Jugend und teilweise C-Jugend Alters. Mit dabei waren Emma Alferding, Moritz Birk, Rieke Beckmann, Melia und Lina Camlica, Jolina Freitag, Eric und Raphael Kempkens, Lena Mackowski, Finja Neumann, Madelaine Sosgornik, Melinda und Maike Schlösser, Vanessa Resch. Im Wettkampf selbst entscheiden die Aktiven sich für eine der Disziplinen Schmetterling, Rücken, Brust oder Kraul. Dann treten die Sportlerinnen und Sportler in den gewählten Disziplinen über die Strecken 50m Beine, 100m und 200m an. Zudem müssen alle die 400m Freistil und 200m Lagen schwimmen. Mittels eines Punktesystems werden somit die Platzierungen in den jeweiligen Disziplinen ermittelt.

Besonders erfolgreich war dieser Sonntag für sieben Schwimmer, die im Rahmen der Gesamtwertung unter den ersten drei Platzierten sind.


Im Jahrgang 2010 stellte der PSV mit Emma Alferding eine starke Rückenschwimmerin, die hier den 3. Platz erzielen konnte. Auch für Finja Neumann (Jg. 2009) war Rücken eine gute Wahl, denn auch sie sicherte den Pokal für den 3. Platz.

Über die Schmetterlingstrecken zeigte Madelaine Sosgornik (Jg. 2008) ihr Können und erzielte den zweiten Platz. Besonders über die 50m Schmetterlingbeine überzeugte sie und ließ alle Aktiven der drei teilnehmenden Jahrgänge weit zurück.

Auch Lena Mackowski (Jg. 2008) zeigte auf der Beinstrecke ihr Talent und erschwamm sich den ersten Platz in der Freistilstrecke. Bis zu ihrem vierten Start konnte sie diese Position halten, wurde aber leider über die 200m Lagen überholt und platzierte sich in der Gesamtwertung auf dem 2. Platz.


Für Eric Kempkens (Jg. 2008) ging es auch über die Freistilstrecke an den Start, er verpasste nur knapp den zweiten Platz und ging mit dem Bronzepokal nach Hause.

Für Moritz Birk (Jg. 2008) war die Veranstaltung schon fast ein Heimspiel, im vergangenen Jahr qualifizierte er sich neben dem Bezirksentscheid auch für den NRW- und Deutschlandentscheid und erzielte bei dem letzteren sogar den 14. Platz. Auch in diesem Jahr entschied er sich für die Schmetterlingstrecke und verteidigte seinen Vorjahressieg im Bezirk mit der 1. Platzierung.


Im Jahrgang 2010 mit der Wahlstrecke Freistil startete Raphael Kempkens. Nach den ersten 4 Strecken stand es für Raphael noch sehr gut, leider wurde er beim letzten Start disqualifiziert und verlor damit den ersten Platz. Mit dem starken zweiten Platz ist aber auch das anwesende Trainerteam um Robin Dehm und Thomas Spliethoff zufrieden: „Mit dem jetzigen Leistungsstand sind wir mehr als zufrieden. Wir konnten insgesamt sieben der begehrten 24 Pokale mit nach Oberhausen nehmen, das zeigt uns, das bei unseren Aktiven das harte Training erfolgreich war.“ Für Raphael geht es am kommenden Wochenende nach Wuppertal zum NRW-Finale des Schwimm-Mehrkampfes, hier gilt es den Erfolg zu verteidigen.


Zusammenfassend war es ein gelungenes Wochenende für die Aktiven des PSV Wettkampfteams!

PSV-Mannschaftsfoto_Mehrkampf-Bezirk

  • Facebook Social Icon

Stadtsportbund Oberhausen e.V.
Sedanstraße 34,  46045 Oberhausen,

Tel.: 0208 / 825-3132