google61aee9ce18648c4b.html Judo-Team Holten stellt zwei Bezirksmeister Qualifikation für die Westdeutsche Meisterschaft

Judo-Team Holten stellt zwei Bezirksmeister Qualifikation für die Westdeutsche Meisterschaft

15.09.19 – Denny Koppers, Marcel Lauer und Kostas Romas vom Judo-Team Holten qualifizierten sich am vergangenen Wochenende in Velbert als Bezirksmeister beziehungsweise Vize-Bezirksmeister für die Westdeutsche Meisterschaft, die am 29. September in Herne ausgetragen wird.

Duell unter Freunden: Zwei Holtener im Finale

Romas und Koppers traten beide in der Klasse bis 73 kg an, jedoch in verschiedenen Pools. Jeweils vier Siege ebneten den Weg ins Finale, wo die beiden Vereinskameraden den Bezirksmeister unter sich ausmachten. Koppers gewann hier Ippon und wurde vor Romas Bezirksmeister. Zuvor hatte er seine Partien mit Seio-nage, einem Waza-ari, den er über die Zeit brachte, sowie zwei Waza-ari für sich entschieden. Romas hatte seine Kontrahenten davor mit Uchi-mata und einem gelungenen Konter nach hinten zweimal durch zwei Waza-ari und einmal direkt Ippon bezwungen.

Kurios: Lauer wird im zweiten Angang Bezirksmeister

Marcel Lauer startete +100 kg in einem Vierer-Pool. Überrumpelt vom forschen Auftritt seines Gegners ging die erste Partie verloren. Die folgenden zwei Kämpfe entschied Lauer dagegen klar für sich. Eigentlich wäre jetzt Schluss gewesen, doch da die Tischbesetzung die Kampfzeit zuvor nicht notiert hatte, mussten die Kämpfe neu angesetzt werden – zum Glück für Lauer, der nun alle Partien gewann und damit Bezirksmeister wurde. „Wir freuen uns, zu Dritt auf die Westdeutsche zu fahren, und sind gespannt, wer uns da erwartet“, blickt Denny Koppers bereits auf das kommende Wochenende. Mehr unter www.judo-team-holten.de.

Kostas Romas, Marcel Lauer und Denny Koppers (v.l.n.r.) vom Judo-Team Holten qualifizierten sich als Vize-Bezirksmeister und Bezirksmeister für die Westdeutsche Meisterschaft in Herne. (Foto: Judo-Team Holten)


  • Facebook Social Icon

Stadtsportbund Oberhausen e.V.
Sedanstraße 34,  46045 Oberhausen,

Tel.: 0208 / 825-3132