top of page

Sechs Regionsmeistertitel für DJK SG Tackenberg

Bei den Regionsmeisterschaften des LVN Region Nord in Rhede gingen vier Tackenberger Athlet*innen an den Start.



In der männlichen Jugend U18 starteten Felix Bergforth und Joshua Ingenwerth und sammelten 3 x Gold, 1 x Silber und 1 x Bronze ein.

Im Kugelstoßen traten die beiden nicht nur gegen die Konkurrenz an, sondern auch zum internen Duell. Joshua behielt das bessere Ende für sich und wurde mit 11,85 m Regionsmeister; Felix holte sich mit persönlicher Bestweite von 10,68 m den dritten Platz auf dem Treppchen.



Im Speerwurf hoffte Felix nach den letzten Fortschritten im Training auf eine starke Weite, hatte aber wie alle Werfer mit dem böigen Wind zu kämpfen. Mit 39,01 m holte er sich dennoch die Vize-Regionsmeisterschaft.

Joshua trat noch im Diskuswurf und im Weitsprung an. Die Umgewöhnung an den deutlich schwereren U18-Diskus gelingt immer besser; mit 35,58 m und PB ließ er der Konkurrenz keine Chance und belegte den ersten Platz. Im Weitsprung bestätigte er seine gute Form mit der Weite von 6,24 m und siegte souverän.


M15 Nachwuchswerfer Ben Lapaczynski warf mit dem Speer trotz des unangenehmen Windes 45,79 m und wurde überlegen Regionsmeister. Mit 5,07 m im Weitsprung war Ben zwar nicht zufrieden, aber holte auch hier die Goldmedaille. Zusätzlich trat Ben noch im Diskuswurf an. Mit 35,75 m lief es hier wieder besser und er erzielte eine neue persönliche Bestleistung. Den ersten Platz verpasste er damit nur knapp und wurde Vizemeister.


Ida Alfes, W14 Athletin der DJK SG Tackenberg, war am Samstag sehr gut aufgelegt. Im Hochsprung war Ida mit der eingestellten Bestleistung von 1,51 m hochzufrieden und belegte in einem starken Starterfeld den dritten Platz. Im Diskuswurf konnte sie erstmals in einem Wettkampf ihre Trainingsfortschritte auch abrufen. Mit 24,87 m schraubte Ida ihre Bestmarke um mehr als 4 Meter nach oben und wurde damit überlegen Regionsmeisterin.


Comentarios


bottom of page