Sonderaktion „Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz) mal anders" ab sofort

+++Jetzt mit online gestelltem Konzept und Umsetzungshilfen um das Kibaz verantwortungsvoll und sicher durchführen zu können+++


Sportvereine in NRW haben ab sofort bis zum Jahresende die Möglichkeit, sich mit „geschlossenen" Kibaz-Veranstaltungen mit Familien und Kindern unter 7 Jahre  an der Sonderaktion „Kibaz mal anders“ zu beteiligen.


Diese von der Sportjugend NRW geförderte Sonderaktion berücksichtigt die schwierige Phase der Vereinsöffnung in der Coronakrise sowie die aktuelle Corona-Schutzverordnung mit Blick auf die Wiederaufnahme des Sportbetriebs. Seit Mitte Juli ist es zu weiteren Lockerungen der Corona-Regeln auch für den Sportbereich gekommen. So wird Personengruppen, die sich im Rahmen der Kontaktbeschränkungen treffen dürfen (bis zu 30 Personen), auch der nicht-kontaktfreie Sport unter Einhaltung eines Hygiene- und Infektionsschutzkonzepts wieder gestattet.


Je nach Kibaz-Veranstaltungsformat (Eintagesveranstaltung oder Mehrtagesveranstaltungen)können Sportvereine in der Sonderaktion „Kibaz mal anders“ ab sofort 400 € oder 600 € bei der Sportjugend NRW beantragen.


Jeder Verein kann maximal 5 Anträge stellen! Dabei können natürlich auch die Kibaz-Variationen der Fachverbände in abgewandelter Form angeboten werden.


Infoschreiben/Ausschreibung

Antrag unter VIBSS


Weitere Infos: Kibaz mal anders


Für Rückfragen steht Ihnen SSB-Mitarbeiterin Nadine Griebl zur Verfügung und unterstützt u.a. bei der Antragstellung nadine.griebl@ssb-oberhausen.de, Telefon 0208 825 3123.



  • Facebook Social Icon

Stadtsportbund Oberhausen e.V.
Sedanstraße 34,  46045 Oberhausen,

Tel.: 0208 / 825-3132