google61aee9ce18648c4b.html Vorbereitung für den Nikolauslauf geht in die heiße Phase

Vorbereitung für den Nikolauslauf geht in die heiße Phase

In genau einem Monat ist es wieder soweit. Die 26. Ausgabe des Schmachtendorfer Nikolauslaufes findet auch in diesem Jahr traditionell auf der Platzanlage Buchenweg statt. Erstmals richten die Nordtriathleten Oberhausen die Veranstaltung aus, nachdem die Leichtathletik Abteilung der Spvgg. Sterkrade-Nord, unter Federführung von Lothar Thyssen, insgesamt 15 Jahre Engagement und Herzblut für den Laufsport in Oberhausen gezeigt hatte.


Foto: J.Ziegenfuss

Die Triathleten treten damit ein herausforderndes Erbe an. Die Veranstaltung am Dunkelschlag ist seit Jahren bestens organisiert und etabliert. Daher möchte man den Lauf auch nicht unter das Motto „Alles neu macht der Herbst!“ stellen. Vielmehr geht es darum, den vielen Läuferinnen und Läufern einen Wiedererkennungswert zu bieten und liebgewonnene Traditionen zu bewahren. Auch in diesem Jahr werden also weiterhin leckere Stutenkerle an das Starterfeld verteilt.

Auch von wärmendem Kaffee, Tee und Glühwein muss sich demnach niemand verabschieden. Das gilt natürlich auch für duftende Waffeln und schmackhaften Kuchen.


Festzelt sorgt für trockene Füße und Wärme

Ergänzt wird das Angebot in diesem Jahr um einen veganen Eintopf, sowie Kuchen und einem Weihnachtsbaumverkauf auf der Sportanlage. Ein 14x6 Meter messendes Festzelt wird zudem ein deutliches Komfortplus für die Besucher der Veranstaltung bieten, stand doch der Nikolauslauf oftmals vor schlechten Wettervoraussetzungen. Abgerundet wird das Angebot von einer Kleiderabgabestelle für die Lauftaschen.Außerdem freuen sich die Nordtriathleten darüber, Laurenz Thissen als Laufmoderator für die Veranstaltung gewonnen zu haben. Seit über 35 Jahren moderiert der Weezer bereits Laufveranstaltungen am Niederrhein. Seine Stimme wird allerdings zum ersten Mal die Athletinnen und Athleten am Buchenweg auf die Strecke schicken.

Wie gewohnt werden auch in diesem Jahr diverse Strecken angeboten. Los geht es um 10:00 Uhr mit den Bambinis über die 400m Stadionrunde. Es folgen die Schüler/innen über 1200m (U10) und 1500m. Der 5km Volkslauf startet anschließend um 10:50 Uhr, zusammen mit den Walker/innen und Nordic-Walker/innen. Ob der Streckenrekord auch in diesem Jahr fallen wird? Im letzten Jahr verbesserte der frischgebackene IronMan Weltmeister Timo Schaffeld vom OTV-Endurance Team den Rekord um zwei Sekunden auf 16:44 Minuten. Bei den Damen triumphierte Saskia Hettkamp vom LC Adler Bottrop.

Der 10km Hauptlauf wird um 12:00 Uhr gestartet. Titelverteidiger ist ebenfalls Timo Schaffeld, der im letzten Jahr die Konkurrenz in 34:45 Minuten gewinnen konnte. Charline Fröhlich gewann die Frauenkonkurrenz bei nasskalter Witterung und schwierigem Geläuf in 46:15 Minuten.


Die Zeitnahme wird auch in diesem Jahr von TAF Timing übernommen, die Siegerehrung erfolgt nach Beendigung der jeweiligen Wettbewerbe. Der Nikolaus hat dazu bereits eine Menge Urkunden und Medaillen in Empfang nehmen können. 80 Klassenwertungen, von der U8 bis zur AK 80, werden ihn dabei sicherlich ordentlich fordern.

Die Nordtriathleten freuen sich auf die Herausforderung, auf strahlende Kinderaugen und hoffentlich viele zufriedene Läuferinnen und Läufer bei der 26. Ausgabe des Schmachtendorfer Nikolauslaufes.


Weitere Informationen finden sich unter www.Sterkrade-Nord.de/Nikolauslauf. Die Anmeldung für die Veranstaltung ist ebenfalls noch online möglich. Bei Fragen steht Abteilungsleiter Florian Marbach unter der Mailadresse nikolauslauf@sterkrade-nord.de Rede und Antwort.

  • Facebook Social Icon

Stadtsportbund Oberhausen e.V.
Sedanstraße 34,  46045 Oberhausen,

Tel.: 0208 / 825-3132