top of page

Zwei weitere Holtener Judoka erreichen 2. Dan-Graduierung

(JTH) 10.05.2022 – Die Holtener Judoka überzeugen erneut: Am vergangenen Samstag erlangten mit Jens Impelmann und Denny Koppers zwei weitere Judoka des Judo-Team Holten ihre Graduierung zum 2. Dan.


Die Holtener Judoka Jens Impelmann (li.) und Denny Koppers (re.) freuen sich über die bestandene Graduierung zum 2. Dan. (Foto: Judo-Team Holten)
Die Holtener Judoka Jens Impelmann (li.) und Denny Koppers (re.) freuen sich über die bestandene Graduierung zum 2. Dan. (Foto: Judo-Team Holten)

Seit Januar schon haben sich Impelmann und Koppers mehrmals die Woche zur gemeinsamen Vorbereitung auf die anspruchsvolle Prüfung vor dem Nordrhein-Westfälischen Dan-Kollegium getroffen. Im Mittelpunkt des Examens steht auch hier die Kata, die ein streng-formales Ausführen der Judo-Techniken verlangt. Beim 1. Dan sind dies die Wurf-, beim 2. Dan die Boden-Techniken. Es folgten die praktische Anwendung des Erlernten im Bodenprogramm sowie schließlich eine mündliche Prüfung vor der Prüfungskommission. Bei all dem zeigt, sich, wie partnerschaftlich der Judo-Sport auch ist, denn der Partner (Uke) trägt durch sein kooperatives Verhalten eine Mit-Verantwortung dafür, dass der Prüfling (Tori) seine Judo-Fertigkeiten bestmöglich zeigen kann – für Jens Impelmann und Denny Koppers, die sich bereits seit Kindertagen kennen, kein Problem. Beide erhielten den zweiten Dan-Grad verliehen. Die nächste Herausforderung lässt jedoch nicht lange auf sich warten: Am kommenden Samstag geht es für das JTH zum 2. Bundesliga-Kampftag nach Braunschweig. Mehr unter www-judo-team-holten.de.

Comments


bottom of page